How-to's für TWG

Die Nummerierung der Howto's entspricht der Reihenfolge der Entstehung. Ich kann sie jedoch nicht einfach ändern, da es Links von älteren TWG Installationen gibt, welche darauf verweisen. Ich habe dafür jeden Abschnitt der Wichtigkeit der Howto's nach sortiert.

Php galerie Hilfe Übersicht  Übersichts Howto - Zuerst lesen!

Php galerie Hilfe Sicherheit Sicherheit & Optimierung

Php galerie Hilfe Integration Integration von TWG / Zufallsbildern

Php galerie Hilfe Installation Installation & erweiterte Installationseinstellungen

Php galerie Hilfe Vorschaubild Übersicht und Vorschaubildseiteneinstellungen

Php galerie Hilfe Detailsseite Detailseiteneinstellungen

Php galerie Hilfe Große Navigation Große Navigation Einstellungen

Php galerie Hilfe Video Video

Php galerie Hilfe Globale Einstellungen Globale Einstellungen

Php galerie Hilfe Layout Layout und Farben

Php galerie FAQ FAQ questions & problemsPhp galerie Englische Version FAQ




Php galerie Hilfe Übersicht howto Übersichts Howto

Da TWG keine Datenbank besitzt, kann vieles an Einstellungen durch das simple Hinzufügen von Dateien dort erfolgen wo das Feature gewünscht ist, z.B.: das Hinzufügen einer Ordnerbeschreibung oder eines Hintergundbildes. Dieses Howto ist eine kurze Zusammenfassung was möglich ist (eine bessere Beschreibung findet sich jeweils in den richtigen Howtos!):
  • private.txt - schütze Deine Galerie, der Dateiname kann in der config.php geändert werden - wobei mehr als eine Kennwort möglich ist - siehe how-to 12
  • private.png - Bild für einen passwortgeschützen Ordner - siehe how-to 12
  • folder.txt / folder_<sprache>.txt - Beschreibung eines Ordners welche auf der Übersichtsseite und wenn aktviert auf der Bilderseite angezeigt wird - siehe how-to 7
  • image.txt (php) / image_<sprache>.txt - ein mächtiger Weg um Text auf der Bilderseite einzubinden (sogar dynamisch) - siehe how-to 28
  • foldername.txt / foldername_<sprache>.txt - Der angezeigte Name eines Ordners - dieser wird anstelle des Namens im Dateisystem gezeigt. Sehr hilfreich für eine individuelle Sortierung der Alben! - siehe how-to 6
  • albumr/l.txt / albumr/l<sprache>.txt - Album Beschreibung wie auf der ersten Seite der Ajax Demo - siehe how-to 32
  • folder.png - ein Bild welches anstelle des ersten/Zufalls/Collage Bild eines Ordners gezeigt wird - siehe how-to 5
  • watermark.txt - der Wasserzeichen Text - siehe how-to 13
  • watermark.png / watermark_big.png - Das Wasserzeichen Bild für die Bildanzeige / Original - siehe how-to 13
  • link.txt - wenn Du zu einer Webseite verlinken willst anstatt das Originalbild herunterzuladen wenn das Bild angeklickt wird setze ein <a > tag in diese Datei. - siehe how-to 16
  • root.txt - Du kannst einen Link z.B. zu Deiner Homepage setzen. Wenn diese Datei existiert erhälst Du einen home Link (oder Icon) in der linken oberen Ecke! Du kannst den Text in der Sprachdatei definieren: $lang_back_link. Falls dies nicht gesetzt ist wird ein Icon angezeigt! + Du kannst mit dieser Datei unabhängige Untergalerien anlegen - siehe how-to 21
  • url.txt - Link zu einem entferneten http Verzeichnis. fsocksopen muss verfügbar sein. Die Url muss mit http:// beginnen und mit einem / aufhören sowie direkt auf den Ort verweisen wo dieBilder sind. - siehe how-to 20
  • back.png - Das Hintergrundbild von dem Ordner wo es gespeichert ist - siehe how-to 22
  • <ordnername>.zip - Ein Archiv welches den gesamten Inhalt des Ordners zum herunterladen enthält - siehe how-to 19
  • style.css – Du kannst ein individuelles Stylesheet für jeden Ordner anlegen - siehe how-to 9
  • config.php / config_<sprache>.php - kann in jedem Ordner für individuelle Einstellungen angelegt werden, welche nur dort angewendet werden - siehe how-to 17
  • config_sort.php - kann für die individuelle Sortierungsart von Unterverzeichnissen genutzt werden - siehe how-to 6
  • header.htm, top.htm - Eine header Datei welche eingebunden wird - das enthaltene HTML wird innerhalb von <td></td> dargestellt - siehe how-to 3
  • footer.htm, bottom.htm - Eine footer Datei welche eingebunden wird - das enthaltene HTML wird innerhalb von <td></td> dargestellt - siehe how-to 3
  • left.htm - Eine Datei welche auf der linken Seite eingebunden wird - Du kannst dort Deine eigene Navigation darstellen - das enthaltene HTML wird innerhalb von <td></td> dargestellt - siehe how-to 3
  • overview.htm/thumb.htm/image.htm - HTML welches auf der Übersichts/Thumb/Bild Seite gezeigt wird - seit 1.7 auch sprachabhängig! - siehe how-to 3
  • folderlink.txt - Durch das anlegen dieser Datei in einem Ordner kannst z.B. zu einer anderen Galerie verlinken, wenn man dann auf den Übersichtlink klickt - setzte ein <a> tag in diese Datei z.B.: <a href="http://www.spiegel.de">
  • video.php - sehr wichtige Datei wenn Du Videos oder Mp3's nutzen willst- siehe howto 34 für Details!
  • menu.htm - (neu 1.7) Du kannst das Menü in der rechten oberen Seite beliebig erweitern. Lege einfach eine Datei menu.htm mit Deinen Menüpunkten im Hauptverzeichnis an.

Bitte beachten: Die Dateien existieren noch nicht. Diese müssen erzeugt und in dem entsprechenden Ordner kopiert werden. Bitte nutzt die HTML Kennzeichnung von Sonderzeichen in den .txt Dateien: ä -> &auml; (Ausnahme: watermark.txt !).

Seit TWG 1.6: Bitte speichert alle Eure Text Dateien in UTF-8! Dann werden Sonderzeichen korrekt dargestellt!

Das war's ;)

Viel Spaß!

Php galerie Hilfe Sicherheit 1. Wie schützt man seine TWG Daten

Wenn Du TWG wie auf der Installationsseite beschrieben installierst, läuft es sehr schnell auf allen Systemen. TWG selbst ist abgesichert gegen externe Attacken (wie Cross-Site Scripting) weil alle Eingabe Parameter überprüft werden und nur korrekte Daten verarbeitet werden.
Jedoch können Eure Daten wie Beschreibungen, Kommentare und Zähler ausgelesen werden, wenn man den Dateinamen weis (was kein wirkliches Problem ist, da die Daten sowieso auf der Webseite dargestellt werden ;)). Ich habe ein paar index.htm Seiten in allen Verzeichnissen beigefügt, welche eine Verzeichnisauflistung verhindern. Wenn Du jedoch Deine Daten vor dem auslesen schützen willst, lese weiter. Die meisten dieser Einstellungen (3-6) sind für die erweiterten Funktionen und werden gesetzt wenn Du diese verwendest:

  1. Lösche die info.php aus dem Hauptverzeichnis. Wenn alles läuft und man in die administration kommt kann diese gelöscht werden, da diese Daten auch in der Administration verfügbar sind.
  2. Nutze die .htaccess Datei aus der htaccess.zip im Hauptordner der TWG. Dies schützt alle xml und txt Dateien vor direktem Zugriff aus dem Internet. Es ist Dir freigestellt dort weitere Erweiterungen einzutragen. Wenn Du keine .htaccess Datei nutzen kannst setzte das counter und xml Verzeichnis mit chmod (in Deinem Ftp Programm) auf 700 (770 wenn zu sehr eingeschränkt, 777 wenn zu sehr eingeschränkt). Niemand muss diese Verzeichnisse von außerhalb lesen können.
  3. Setze das cache Verzeichnis mit chmod auf 744 (774 wenn zu sehr eingeschränkt, 777 wenn zu sehr eingeschränkt). Das cache Verzeichnis muss von überall erreichbar, aber nicht auflistbar sein! Platziere dort keine .htaccess Datei, da TWG direkt in dieses Verzeichnis verlinkt!
  4. Wenn Du private Ordner nutzt: Wenn Du private Ordner nutzt verwende die .htaccess auf dem inc Ordner oder ändere den Namen der Passwort Datei (config.php: $password_file) auf .htprivate (".ht" ist der wichtige Teil!). Wenn Du ein Unix/Linux System mit einem Apache Webserver nutzt, sind alle mit .ht beginnenden Dateien standardmäßig geschützt. Du kannst jede Erweiterung verwenden wobei der Webserver diese Dateien nicht darstellen wird!
  5. Wenn Du private Ordner nutzt oder den Download von Bildern unterbinden willst und Du möchtest dass 100%ig niemand auf die Bilder direkt zugreifen kann, ändere die Zugriffsrechte des Bildverzeichnisses. Setze den pictures Ordner und alle Unterordner auf 770 ODER benutzte eine .htaccess Datei in diese Ordner. Nutze die .htaccess aus dem inc Ordner. Diese verbietet jeden Zugriff aus dem Web. $enable_direct_download kann auf false gesetzt werden, damit alle Downloads durch den Aufruf von image.php stattfinden!
    Um die Bilder im cache Ordner zu schützen muss man noch $disable_direct_thumbs_access=true; und $use_direct_small=false; setzen.Dann kann man den cache Ordner wie den pictures Ordner mit einer .htaccess schützen.
  6. Wenn Du e-mail Benachrichtigungen nutzt: Stelle sicher das die e-mail Verschlüsselung in der config.php aktiviert ist - encrypt_emails=true. Dies ist NICHT Standard. Bitte ändere den Verschlüsselungschlüssel $encrypt_emails_key. Wenn Du diesen nicht änderst kann jeder der TWG herunterlädt mit dem Standardschlüssel Deine emails durch debuggen der TWG entschlüsseln!
  7. Wenn Du externes Login nutzt: Stelle sicher dass das externe Login in der config.php deaktviert ist - $enable_external_privategal_login=false. Dies ist Standard. Aktiviere dies nur wenn Du es benötigst und Du verschlüsselte Passwörter nutzt:
    Setze den Eintrag $encrypt_passwords auf true. Wähle eine Verschlüsselungsmethode SHA1 oder SHA256 (sicherer aber langsamer) mit $use_sha1_for_password. SHA1 ist ausreichend wenn Du PHP > 4.3 installiert hast. Ansonsten wird SHA256 der TWG benutzt. Rufe die password.php aus dem Hauptverzeichnis auf um Passwörter zu erzeugen! Du musst dieses Passwort entweder in Deiner 'private.txt' Datei oder als Standardpasswort in der config.php bei $privatepassword eintragen. Nutze das verschlüsselte Passwort nur für $privatepassword - die anderen sind nicht verschlüsselt wenn Du $encrypt_passwords auf true setzt!
  8. Das war's :).

Wenn Du andere Einstellungen kennst um TWG sicherer zu machen, lasse es mich wissen.

Php galerie Hilfe CMS 2. Einfügen von TWG in php-Seiten oder „content management Systeme“ (cms) wie Joomla, phpnuke oder andere).

Es ist jetzt möglich, TWG auf verschieden Arten in PHP-Seiten einzufügen, entweder über iframe include oder über php include, wobei iframe-include (Beispiel in: example_i_frame_include.htm) der Weg ist, der mit Sicherheit funktioniert.

1. iframe include

Alle Browser gehen unterschiedlich mit iframes um. Folgende Probleme können auftreten:
Im Firefox (1.x, 2.x, 3.x), Opera (8.x, 9.x) und Safari wird TWG normalerweise sehr ordentlich dargestellt. Um TWG in eine Tabelle innerhalb der Seite einzufügen, benutzen Sie beispielsweise einfach:

<td width="100%"><iframe name="twg" frameborder="0" marginheight="0" marginwidth="0" src="twg/index.php" width="100%" height="100%"></iframe></td>

Die Scrollbalken werden normalerweise korrekt angezeigt und funktionieren gut.

Wenn Sie so vorgegangen sind, prüfen Sie die Galerie in verschiedenen Browsern. Wenn sie in allen Browsern gut dargestellt wird, brauchen Sie nicht weiterzulesen, sonst führt das zu Verwirrung ;) Ich selbst mag es gern perfekt; wenn es Ihnen auch so get, sollten Sie weiterlesen ;).

Bei iframe include sollte man keine header.htm, bottom.htm oder footer.htm verwenden, da dies beim IE nicht immer korrekt dargestellt wird. Das sollte auch nicht notwendig sein, weil man ja seinen Inhalt normalerweise ausserhalb des iframes hat.

Probleme können beim Internet Explorer (6.x und 7.x) auftreten. Wenn die scrollbars optimal integriert sind, sollten sie nur sichtbar sein, falls sie auch gebraucht werden. Leider hat der IE damit Probleme. Er reserviert den Platz für die Scollbalken und das sieht nicht wirklich gut aus. Aber: Sie können den IE zwingen

  • entweder den Platz für den Scrollbalken zu reservieren und in der Hintergrundfarbe Ihrer Seite darzustellen; Scrollen funktioniert in dem Fall sehr gut
  • oder den Platz für die Scrollbalken nicht zu reservieren; aber dann funktioniert das Scrollen nicht mehr korrekt, weil der Seiteninhalt nicht mehr aktualisiert wird und nur ein leerer Bereich angezeigt wird

Zum Glück gibt es dafür Lösungen:

  1. Wenn die Galerie so eingerichtet ist, dass alles in den iframe passt, der iframe also groß genug ist, um ohne Scrollen auszukommen, sollten sie die Anweisung
    scrolling = "no" dem iframe hinzufügen. Das ist der leichteste Weg und sieht in allen Browsern optimal aus.

Wenn die Scrollfunktion benötigt wird und weiterhin alles perfekt aussehen soll, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Ändern Sie die Einstellungen für den iframe entweder in der config.php oder in der Administration: iframe include =false (default)
  2. In diesem Fall könnte die Farbe des für die Scrollbalken reservierten Platzes anders und sichtbar sein. Ändern Sie dann in Ihrer mystyle.css oder in der <skin>.css folgende Einstellungen:
    1. body.twg {die Hintergrundfarbe zu der Ihrer Seite oder zu transparent}
    2. td.twg.info {die Hintergrundfarbe zu einer Farbe Ihrer Wahl oder zu transparent, falls Ihnen die Hintergrundfarbe Ihrer Seite hier gefällt}
    3. benutzen Sie keinesfalls ein Hintergrundbild innehalb der TWG – ändern Sie stattdessen „allowtransparency=true“ im iframe und verwenden Sie den Hintergrund Ihrer Seite, da Sie den Hintergrund des reservierten Platzes nicht separat einstellen können
    4. Ich empfehle, den Hintergrund Ihrer Webseite zu wählen. Wenn Sie dann noch den Rahmen abschalten gewinnen Sie noch etwas mehr Platz zum Darstellen der Bilder.
  3. Prüfen Sie das Layout im iframe. Wie Sie erkennen, haben Sie nunca. 15 Pixel am linken Rand, die der IE für den Scrollbalken reserviert. Wenn Sie die vorher genannten Korrekturen richtig gemacht haben, sollte dieser Platz jetzt in der Hintergrundfarbe Ihrer Seite erscheinen. Wenn Ihnen das nicht genügt erstellen Sie Datei namens left.htm im TWG Hauptverzeichnis und kopieren folgenden Code hinein:
    <?php if ($msie) echo '&nbsp;&nbsp;&nbsp;'; ?>
    Alternativ stellen Sie einen Seitenabstand von 15 Pixeln links im iframe ein; der Seitenabstand ist dann auf beiden Seiten identisch.

Ich hoffe, damit etwas Klarheit geschaffen zu haben. Andernfalls beschweren Sie sich bitte bei Microsoft dafür, dass man sich dort nicht an den w3c-Standard hält.

Bitte lassen Sie mich wissen, wenn Sie glauben, dass dieses howto verbessert werden kann.

2. php include

TWG kann direkt in vorhandene php-Seiten oder Content-management-Systeme eingebunden werden. Wenn Sie dazu „include index.php“ verwenden wollen (ein Beispiel dafür, wie das geht, finden Sie in der Datei „example_php_include.php“) müssen Sie die beiden nachstehenden Einstellungen vornehmen:

  • $php_include=true
  • $install_dir="<relative(!) path to the twg installation>/"; - The / at the end is important! If you e.g. have twg installed in the directory twg relative to your main file then use $install_dir="twg/". If you have installed TWG in a parallel directoy you have e.g. to use $install_dir="../twg/".

Alle Parameter, die nicht zu TWG gehören, werden der URL ein weiteres Mal hinzugefügt. Wenn Ihre php-Hauptseite (z.B. gallery.php) den Parameter &id=3 enthält, wird dieser Parameter zu allen Links von TWG hinzugefügt und alle Links von TWG benutzen jetzt die gallery.php anstelle der index.php. Wird die Galerie in einem neuen Fenster geöffnet, wird der standalone-modus wieder aktiviert! Falls einige Parameter nicht den TWG-Links hinzugefügt werden sollen, tragen Sie diese in die Datei config.php ein: $ignore_parameter.

Hinweis:

  • Wenn die Galerie nicht ordentlich läuft, dann ist meistens der “DOCTYPE” das Problem – bitte ersetzt auf eurer Startseite den Eintrag durch:
    <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
    Wenn die Cmotion Galerie auf der Bilderseite nicht geht, dann ist dass das Problem ! Wenn im Firefox Leerräume bei der Darstellung auftreten, ist das ebenfalls die Ursache!
  • Überprüft die iFrames. Wenn sie nicht an der richtigen Stelle sind, dann kann Javascript das Design nicht richtig interpretieren. Folgendes könnt ihr tun:
    • Wenn ihr div`s benutzt stellt sicher, dass es ein einfaches, umliegendes ist mit width,height=100%
    • Füge style="padding:0;margin:0;" dem Body hinzu. IE gibt den Wert nicht richtig zurück, und ein kleiner Offset entsteht.
    • Ich könnt die Position der iFrames ab Version 1.5.3 mit den Parametern $iframe_xoffset und $iframe_yoffset in der config einstellen. Das funktioniert aber nur richtig, wenn ihr ein Browser unabhängiges Layout habt!
    • Wenn es nicht hilft: setze $disable_frame_adjustment_ie=true. Dann werden die iFrames nicht automatisch platziert. In diesem Fall ist die Sprachauswahl aber an einer falschen Stelle. Ihr könnt entweder mit $show_languages_as_dropdown=false; und die nicht benötigten Sprachddateien aus dem Ordner löschen, oder den Offset der Sprachauswahl mit $lang_xpos_lang_dropdown, welcher sich am Ende jeder Sprachdatei befindet, da ja jede anders ist, korrigieren.
  • Abgerundete Ecken werden nicht unterstützt, da IE den Modus nicht sauber darstellen kann. Ich werde versuchen, das in einer der nächsten Versionen einzubauen! Im Moment sind abgerundete Ecken automatisch deaktiviert, wenn php_include=true;
  • Wenn das untere Ende der Seite abgeschnitten scheint, dann habt ihr vermutlich in der Umgebung Tabellen mit festen Höhenangaben, aber keine Höhenangabe für den Bereich, in dem TWG integriert ist. Bitte fügt die fehlende Höhenangabe (in pixel nicht %) in die entsprechende <td> in eurem template ein.
  • Überprüft den Eintrag in $default_text und $email_bottomtext – da steht der Eintrag %s als Standard, wo der Link zur Galerie gesetzt ist. Wenn ihr mit php include einbindet, dann ist dieser Link falsch (admin kennt eure Startseite nicht! ) – hier müsst ihr den korrekten Link anstelle %s angeben!
  • Wenn ihr charset benutzt: benutzt UTF-8 um ein einheitliches System zu haben Seit TWG 1.6 benutzen alle Sparchdateien UTF-8! Wenn ihr Char set in der TWG ändern wollt, macht das bitte direkt in den Sprachdateien – ist ganz am Anfang definiert.
  • Wenn ihr mit php include einbindet, dann setzt TWG keine Tags im Body – d.h. keine Hintergrundeinstellungen für Body werden von TWG übernommen Der Hintergrund eurer Startseite wird verwendet!

Ich habe nur Standardtest mit CMS-Systemen durchgeführt – wenn ihr Problem habt, lasst es mich wissen

1.4.1 hat eine erweiterte Tastatur Navigation (t öffnet Titel, c öffnet Kommentare ... – siehe Benutzerhilfe). Wenn ihr TWG einbindet und ihr auf eurer Seite weitere Eingabefelder habt , dann solltet ihr $disable_enhanced_keybord_navigation auf true setzen.

Php galerie Hilfe Html 3. Wie man eigenen HTML Code in die TWG Galerie integrieren kann

Du kannst HTML in viele Bereiche von TWG einfügen. Wenn Du TWG nicht in eine bestehende Webseite integrieren möchtest, aber zusätzlich zum Beispiel einen Header oder Footer haben möchtest, kannst Du die unten beschriebenen Dateien benutzen.

Bitte beachten: Die Dateien existieren noch nicht. Diese müssen erzeugt und in dem entsprechenden Ordner kopiert werden.

Dateiname Style Speicherort Beschreibung
header.htm twg_headerhtml TWG Ordner Wird im Kopfbereich eingefügt
top.htm twg_tophtml TWG Ordner Wird direkt über der TWG eingefügt (vor TWG 1.7.8 top.htm war header.htm - Seht unten in der Übersicht was der Unterschied ist!).
bootom.htm twg_bottomhtml TWG Ordner Wird direkt unter der TWG eingefügt (vor TWG 1.7.8 bootom.htm war footer.htm - Seht unten in der Übersicht was der Unterschied ist!).
footer.htm twg_footerhtml TWG Ordner Wird im Fussbereich eingefügt
left.htm twg_left TWG Ordner Wird im linken Bereich eingefügt. $left_htm_width definiert die Spaltenbreite
right.htm twg_right TWG Ordner Wird im rechten Bereich eingefügt.
overview.htm twg_overviewhtml TWG Ordner Wird unter den Alben auf der Hauptseite eingefügt
thumb.htm twg_thumbhtml TWG Ordner Wird im Bereich unter den Vorschaubildern auf der Vorschauseite eingefügt. $thumbnail_offset_y definiert die Höhe des Inhalts, der eingefügt werden soll. Damit arbeitet die automatische Erkennung der Vorschau perfekt - ;).
image.htm twg_imagehtml TWG Ordner Wird auf der Bilderseite unter dem Detailbild eingefügt
topx.htm twg_overviewhtml TWG Ordner Wird auf der TopX Seite unter der Vorschau eingefügt
thumb.htm twg_thumbhtml subfolders Thumb.htm kann im Hauptordner und jedem anderen Ordner eingefügt werden. Damit kann zum Beispiel ein Link auf einen Ordner oder ein Download generiert werden.

Übersicht:

header.htm
left.htm
top.htm
right.htm




overview.htm, thumb.htm, image.htm, topx.htm
bottom.htm
footer.htm

Der TWG Ordner ist dort, wo die index.php und die config.php sind. Alle Dateien werden in <tr><td> </td></tr> eingebettet und sind somit keine kompletten Seiten! Somit darf in den Seiten nur der Teil stehen, der angezeigt werden soll. Kein <header> oder <body> ...!

Alle Dateien kann man auch sprachabhängig machen: z.B. overview_de.htm, thumb_de.htm, topx_de.htm, image_de.htm

Bei iframe include sollte man keine header.htm, bottom.htm oder footer.htm verwenden, da dies beim IE nicht immer korrekt dargestellt wird. Das sollte auch nicht notwendig sein, weil man ja seinen Inhalt normalerweise ausserhalb des iframes hat.

Seit 1.6: Bitte speichern Sie alle Textdateien in UTF-8! Sonderzeichen werden dann korrekt dargestellt.

Php galerie Hilfe Zufallsbild 4. Anzeigen eines Zufallsbildes oder meistgesehenen Bildes auf einer anderen Seite oder in einem anderen frame.

Ein Zufallsbild oder das meistgesehene Bild eines Ordners kann auf einer beliebigen Seite, die zu Ihrer Galerie verlinkt, angezeigt werden. Die nachstehenden Zeilen zeigen das Bild und den link tag.

1. das Bild:
<img src="image.php?twg_album=xxx&twg_random=1&twg_type=random&twg_random_size=200">

2. der Link mit Bild:
<a href ='index.php?twg_random=1'>
<img src="image.php?twg_album=xxx|zzz&twg_random=1&twg_type=random&twg_random_size=200">
</a>

dabei bedeuten

  • twg_type: setzen Sie diesen Wert auf random oder top. Random zeigt ein zufällig ausgewähltes Bild, top zeigt das am häufigsten angeschaute Bild eines Ordners (oder auch Unterordners, falls twg_random_subdir=true)
  • twg_album: stellen Sie hier die Alben ein, aus denen Bilder entnommen werden soll. (muss eine URL enthalten; kopieren Sie die URL aus der Galerie. Es können mehrere Alben hinzugegefügt werden, indem man sie durch einen senkrechten Strich | trennt
  • twg_random: die hier einzugebende Zahl darf für diese Seite nicht mehrmals vorkommen (es ist möglich, mehrere Zufallsbilder pro Seite anzuzeigen.) - einfach bei 1 beginnen und durchnummerieren . Falls twg_type=top lesen Sie bitte wegen spezieller Einstellungen weiter unten nach
  • twg_random_size: Geben Sie hier die maximale gewünschte Höhe oder Breite des anzuzeigenden Bildes ein. Beachten Sie dabei bitte, dass im Zufallsmodus sowohl hochformatige wie auch querformatige Bilder erscheinen können. Zum Layout Ihrer Seite muss die von Ihnen gesetzte Darstellungsgröße gut passen, damit alle Bilder gut dargestellt werden und die Seite insgesamt gut aussieht.
  • twg_random_subdir=true: bei dieser Einstellung werden alle nicht-passwortgeschützten Alben aus twg_album miteinbezogen
  • twg_random_display=true (Neu 1.8): wird diese Einstellung dem Link (href='...') mit index.php hinzugefügt, führt der Link nicht mehr zum Album, sondern direkt zum dargestellten Bild. Wenn die image.php verwendet wird, wird direkt das Originalbild geöffnet. Dies kann zum Beispiel verwendet werden, um ein Zufallsbild in einer lightbox anzuzeigen. Image.php kann nur genutzt werden, wenn der Wert twg_random_display=true eingestellt ist!

Dieser Parameter ist dargestellt in der „example random image“, nicht aber in der „example TopX“.
Fügen Sie den Pfad der image.php und index.php der Beispiel-URL hinzu (z.B. http://www.mygallery.com/tinywebgallery/index.php)

TWG kann auch rekursiv durch die Verzeichnisse führen. Wird das gewünscht, fügen Sie im img-Teil &twg_random_subdir=true hinzu (z.B.: <img src="image.php?twg_album=&twg_random=1&twg_type=random&twg_random_size=200&twg_random_subdir=true">

In diesem Fall muss kein Album mehr benannt werden. Ohne Albumnennung starten Zufallsbilder aus dem root-verzeichnis. Nur Galerien ohne Passwortschutz werden einbezogen.

Neu 1.7: Es können jetzt auch die meist gesehenen Bilder angezeigt werden! Falls dies gewünscht wird, fügen Sie der oben gezeigten URL twg_type=top hinzu. Wenn Sie die Einstellung twg_random=1 verwenden, wird das meist gesehene Bild des jeweiligen Ordners angezeigt. twg_random=2 zeigt das zweithäufigst gesehene Bild usw. Um Unterordner einzubeziehen verwenden Sie &twg_random_subdir=true. Geben Sie bitte nur einen Ordner (nicht mehrere) innerhalb twg_album an! Lassen Sie twg_album leer, wird das meistgesehene Bild der ganzen Seite angezeigt!
Wenn Sie die meist gesehenen Bilder aus zwei verschiedenen Ordnern auf einer externen Seite zeigen wollen, setzen Sie bitte den Wert von twg_random auf den gleichen Wert wie twg_album. Dann werden immer die meist gesehenen Bilder jedes Ordners angezeigt.

Beispiel Zufallsbild
Beispiel TopX - meiste Ansichten
Random image
top image

Php galerie Hilfe Albumbild 5. Wie man ein Bild für ein Album definiert

Wenn man keine Bilder direkt im Album (z.B. nur Unterordner) hat oder nicht möchtest, dass ein Bild aus dem Album angezeigt wird, kann man ein Bild für jedes Album anlegen. Man braucht nur ein beliebiges PNG Bild, das man 'folder.png' nennt in den Album-Ordner zu legen. Ein JPG Bild benennt man einfach von .jpg nach .png um.

Wenn man viele Ordner bilder hat sollte man $direct_folderpng = true; für bessere Performance einstellen.

Wichtig: Es wird hierbei die Originalgröße der Bilder verwendet! Das macht es zum Beispiel möglich grosse Bilder auf der Haupt-Albumseite und kleinere auf den Unter-Albumseiten darzustellen. Wenn die Alben geschützt sind muss man 'private.pnp' statt 'folder.png' verwenden.

Es gibt noch die beiden weiteren Einstellungen:

  • $autocreate_folder_image = false; // (true/false) You can automatically generate a topx folder.png. Once a day the topx views is checked and the most viewed image is used. if a folder.png exists no folder_top.png is generated. If a folder has no images the default folder image is used. See autocreate_folder_image_recursive for more picking the image recursive.
  • $autocreate_folder_image_recursive = false; // (true/false) if true the most viewed image of the whole sutree is used - if false only the one of the actual folder. This need quite some time. If you want to speed up the gallery set this to false (but it's cached and only done once a day!). If no image is found the first one from the first sub folder is used.

Php galerie Hilfe foldername.txt 6. Galerienamen abweichend vom Verzeichnisnamen einstellen (z.B. für verbesserte Sortierfunktion)

Der Name, der für ein Verzeichnis angezeigt wird, kann verändert werden. In der Grundeinstellung wird der Verzeichnisname verwendet, aber manchmal ist es sinnvoll, dies zu ändern:

  • z.B. wenn Sie die Verzeichnisse nach Ihren Wünschen sortieren wollen. Bisher konnte man dies tun, indem man die Verzeichnisse zusätzlich zum Namen durchnummeriert hat. Das wirkt aber nicht wirklich gut.
  • Oder wenn Sie ein Bild oder eine andere Schriftart für einen Ordner möchten

Erstellen Sie eine Datei namens foldername.txt in dem Ordner, für den Sie einen anderen Namen wünschen. Fügen Sie dann den gewünschten Text oder html-code für ein Bild in diese Datei ein. Der Text muss in zulässigem HTML sein und wird in <span></span> eingefügt. In demo1 können Sie anhand eines Beispieles sehen, wie ein Bild für einen Ordner eingefügt wird.

Der Name kann auch sprachabhängig eingegeben werden! Beispiel für deutsch: foldername.txt -> foldername_de.txt
Indem man die Sprache dem Ordnernamen hinzufügt, kann man z.B. bei Übersetzungen bessere Ergebnisse erreichen.

Bitte beachten Sie: für Sonderzeichen verwenden Sie bitte unbedingt die HTML-Schreibweise (z.B. ä = &auml usw)!

Neu seit 1.6: Sie können auch für den Verzeichnisnamen auf Ihrer Festplatte einfach ein Sortier-Vorzeichen nutzen. Wenn Sie Vorzeichen in folgendem Format nutzen, werden diese automatisch entfernt: 001___ 002___ 003___ Wichtig ist, dass die Vorzeichen 6-stellig sind und die Stellen 4 bis 6 aus Unterstrichen bestehen! Wenn das für Sie ausreicht, benötigen Sie die Datei foldername.txt nicht.

Neu seit 1.7.4: Um einen einzelnen Unterordner anders als den Rest zu sortieren, können Sie eine Datei namens config_sort.php verwenden. In dieser Datei können Sie ausschließlich die folgenden Parameter einsetzen: $sort_images_ascending, $sort_by_date, $sort_by_filedate, $sort_albums, $sort_albums_ascending, $sort_album_by_date. Zum Sortieren von Bildern funktioniert diese Datei ebenfalls. Verwenden Sie zum Sortieren keine config.php für eigene Ordner, weil die dort gesetzten Einstellungen die globalen Einstellungen beim Caching überschreiben würden! Wenn Sie Privat-Galerien verwenden, müssen Sie im jeweiligen Bilderordner gleichfalls eine config_sort_php erstellen. Dort speichern Sie die Sortierung des Hauptverzeichnisses.

Neu 1.8.5: Man kann die foldername.txt direkt in TWG editieren. Wenn man eingeloggt ist und "upload" Rechte besitzt erscheint auf der Detailsseite der Menüpunkt editieren. Es kann hier dann die sprachunabhängige Datei editiert werden.

Seit 1.6: Bitte speichern Sie alle Textdateien in UTF-8! Sonderzeichen werden dann korrekt dargestellt.

Php galerie Hilfe folder.txt 7. Hinzufügen einer Ordnerbeschreibung (dargestellt unter dem Galerienamen) oder eine Bildüberschrift

Um zusätzlichen Text unterhalb des Ordernamens anzuzeigen, erstellen Sie eine Datei namens folder.txt in dem Ordner, bei dem der Text erscheinen soll. Dort fügen Sie Ihren Text ein. Der Text muss zulässiges HTML sein und wird in <span></span> eingefügt. Die „style class“ ist twg_folderdescription und ist zufinden in der style.css Die Beschreibung kann auch auf der Bildseite zu sehen sein., indem man bei $enable_dir_description_on_image die Einstellung „true“ setzt. Um auf der Bildseite einen anderen Text zu verwenden, lesen Sie bitte in howto28 weiter.

Die Beschreibung kann sprachabhängig eingestellt werden, um z.B. bei Übersetzungen bessere Ergebnisse zu erreichen. Für deutsch z.B. wäre die Einstellung: folder.txt => folder_de.txt

Wenn eine sprachabhängige Version genutzt wird, wird diese Einstellung nur genutzt, wenn die eingestellte Sprache auch erkannt wird. Andernfalls wird nichts angezeigt.

Bitte beachten Sie: für Sonderzeichen verwenden Sie bitte unbedingt die HTML-Schreibweise (z.B. ä = &auml usw)!

Neu 1.8.5: Man kann die folder.txt direkt in TWG editieren. Wenn man eingeloggt ist und "upload" Rechte besitzt erscheint auf der Hauptseite und der Detailsseite der Menüpunkt "Editieren". Es kann hier dann die sprachunabhängige Datei editiert werden.

Seit 1.6: Bitte speichern Sie alle Textdateien in UTF-8! Sonderzeichen werden dann korrekt dargestellt.

Php galerie Hilfe Sprachdatei 8. Wie man eine Sprachdatei erstellt

  • Ab Version TWG 1.8: TWG verwendet jetzt Sprites (Grafikdateien, die aus kleinen Einzelgrafiken bestehen), d.h. nur eine Grafikdatei enthält alle Flaggen und somit muss keine Flagge mehr einzeln geladen werden.
    1. Übersetzen Sie eine der vorhandenen Sprachdateien in Ihre Landessprache und speichern sie als language/language_<lang>php. Danach kopieren Sie den Inhalt von language_default.php in Ihre neue Sprachdatei und übersetzen ihn ebenfalls.
    2. Öffnen Sie die Datei language/language_text.php und fügen Ihre Sprache so hinzu wie die anderen Landessprachen ($lang_text_array[... usw.).
    3. Jetzt benötigen Sie noch ein Flaggensymbol in der Größe 16x10 Pixel und platzieren es mithilfe eines Grafikprogramms an das Ende der language_flags.gif in den schwarzen Bereich. Danach fügen Sie Ihre neue Flagge so wie die anderen Flaggen der Datei language_flags.css hinzu. Einfach 16 Pixel zur letztgenannten Position addieren.
    4. Anschliessend muss die Daten language_flags.css zu language_flags-min.css minimiert werden. Alternativ kann auch einfach die Datei language_flags.css zu language_flags-min.css kopiert werden.
    5. Löscht den Session Cache in der Administration. Seit TWG 1.8.8 werden alle css zusammengefasst und komprimiert im Cache abgelegt!

      Sollten Sie mit dieser Anleitung irgendwelche Probleme haben, schicken Sie mir einfach Ihre Sprachdatei. Ich werde sie integrieren und Ihnen ein Feedback geben.
  • Vor Version TWG 1.8:
    Wollen Sie eine neue Sprache hinzufügen, müssen Sie eine der vorhandenen Sprachdateien übersetzen (z.B. language/language_de.php - die Bezeichnung der dazugehörenden Flagge ist language/language_de.gif) und kopieren sie in das 'language'-Verzeichnis (+ die Flagge). Wenn Sie eine Datei language/language_<lang>.txt erstellen, sollten Sie den tooltip abändern. Bitte schreiben Sie zuerst den englischen Namen des Landes und danach in Klammern in der Landessprache, z.B. Germany (Deutschland). Falls Sie ein Flaggensymbol benötigen - senden Sie mir einfach eine E-Mail.

Wenn Sie TWG unterstützen wollen, senden Sie mir bitte Ihre Sprachdatei. Bitte verwenden Sie die letzte Version der TWG und als Titel "Welcome to the TinyWebGallery". Achten Sie bitte darauf, die aktuellste Version einer Sprachdatei zu übersetzen.

Ab Version TWG 1.6: Bitte speichern Sie Ihre Textdateien im Format UTF-8! Nur dann werden Sonderzeichen korrekt dargestellt!
Verwenden Sie die Variable $charset = "UTF-8"; für die Sprachdatei!

Bitte beachten Sie:
Verwenden Sie bitte für Sonderzeichen in der Sprachdatei die HTML-Darstellung: ä -> &auml;. Ich nutze ein nettes Textpad-Makro "HTML Encoder". Sie können danach googlen, wenn Sie auf jeden Fall sicher sein wollen ;). Ab der Version TWG 1.6 ist dies eigentlich nicht mehr nötig, da UTF-8 meistens bereits Standard ist.

Php galerie Hilfe Farben 9. Farben von TWG ändern

Alle wesentlichen Style-Angaben sind in der style.css zu finden. Diese Datei ist gut dokumentiert. Jeder Bereich hat seinen eigenen Abschnitt in der style-sheet-Datei. Wenn Sie eine Farbe ändern oder einfügen und nicht ändert sich, vergewissern Sie sich, dass auch die Angaben für einen Link geändert wurden! Um nach einem bestimmten Style zu suchen, installieren Sie die Web-Developer-Toolbar-Erweiterung für Firefox !

Der Farbmanager im TWG-Adminbereich sollte Ihnen helfen, die Farben von TWG zu konfigurieren. Sie können

  • hexadezimale in dezimale Farben konvertieren und umgekehrt.
  • eine Farbe aus der Farbtafel auswählen und auf die Vorschau auf der rechten Seite klicken, um zu prüfen wie es aussieht.
  • einen Style Sheet erstellen aus diesen Einstellungen und es als my_style.css speichern.

Sie können transparent als Hintergrundfarbe für die Bereiche wählen. Ich habe einige Beispielbilder bereitgestellt, die sichtbar werden, wenn man auf transparent klickt und dann auf einen der Hintergrundbereiche der Vorschau. Sie müssen Ihre eigenen Hintergrundbilder bereitstellen! Lesen Sie die how-to 22 und 25 für Hilfe.
Nach dem Erstellen des style sheets müssen Sie den Inhalt kopieren und wie zuvor beschrieben speichern!

Wenn Sie den style sheet mit dem Farbmanager erstellen, erhalten Sie einige zusätzliche für den Hover-Effekt. – Bitte lesen Sie how-to 27 für Details dazu!

Ich empfehle, keine Änderungen in der style.css vorzunehmen. Speichern Sie die Einstellungen in my_style.css.
Das macht es einfacher für Sie, Ihre Änderungen nachzuverfolgen und wenn Sie TWG updaten. Alle Änderungen in my_style überschreiben die Einstellungen in style.css. Entfernen Sie diese Datei, wenn Sie sie nicht verwenden, den andernfalls wird sie auf den Server übertragen! Die Einstellungen von my_style.css gelten für alle Galerien.
Um den Hintergrund und die Farben die iframes zu ändern (Login, Kommentare, …) nehmen Sie die Datei i_frame/iframe.css.
Bitte beachten – Sie können nur einen Style für die iframes haben. Wenn Sie unterschiedliche Styles für verschiedene Ordner verwenden, wählen Sie bitte Farben, die zu allen passen!

Bitte lesen Sie how-to 22, wenn Sie nur die Farbe einer Galerie ändern möchten. Die Rahmen der Galerie sind in der framestyle.css!

Zusammenfassung – Dies ist die Reihenfolge, in der die Styles geladen werden:

  • style.css (Hauptordner) im Hauptordner ist das Standard-Style-Sheet.
  • framestyle.css (Hauptordner) ist der style sheet, in dem die Farben der rechten, linken, unteren Rahmen definiert sind.
  • my_style.css (Hauptordner) ist der style sheet, in den Sie Ihre Änderungen gegenüber style.css schreiben können.
  • Wenn Sie ein skin wählen (s. howto 25), dann wird nun dieses style sheet geladen.
  • style.css (Albumordner) ist der style sheet, der für jeden Ordner unterschiedlich sein kann. Sie können einen unterschiedlichen Style für jeden Ordner definieren! Wenn Sie verschiedene Hintergründe benutzen, sollten Sie auch eine config.php in diesem Ordner erstellen, in der Sie die Hintergründe dieses Ordners definieren – s. howto 25.

Wenn ein Albumordner im Web lesegeschützt ist, müssen Sie anders verfahren: Es ist auch möglich, die style sheets im Cacheordner abzulegen (und manchmal zwingend, wenn Sie Ordnernamen haben mit Zeichen, die codiert werden müssen). Erstellen Sie einen style sheet namens <url codierter Ordnername>_style.css. Wenn Sie rekursive Ordner verwenden, müssen die Ordner durch ein _ getrennt sein. Die einfachste Art die Datei zu benennen ist, in den Cacheordner zu gehen und den Ordnernamen bei einem Bild zu suchen (die URL ist codiert! Z. B. Usa (+ü$§!%&-;) -> Usa+%28%2B%FC%24%A7%21%25%26-%3B%29) . Kopieren Sie den Teil mit dem Ordnernamen und fügen Sie _style.css zum Style-Sheet-Namen hinzu.

Php galerie Hilfe php version 10. Wie man die PHP Version seines Servers feststellt und, ob dieser TWG unterstützt

Es gibt eine Datei 'info.php' im Hauptordner von TWG. Wenn Du diese Datei statt der 'index.php' im Browser aufrufst, prüft TWG die Anforderungen und gibt sie aus. Das hilft Dir, falls TWG bei Dir nicht richtig läuft oder nicht alle Eigenschaften zur Verfügung stehen. Bei den TWG HowTo /FAQ findest Du Erläuterungen und einige bereits gelöste Probleme dazu. In der TWG Administration (unter 'Info') sind weitere Hilfen, wie zum Beispiel die notwendigen Datei und Ordner Attribute zu finden.

Php galerie Hilfe Kennwort 11. Wie verlinkt man direkt in eine mit Kennwort geschützte Galerie

Es ist möglich in eine Galerie oder ein einzelnes Bild zu verlinken. Kopiere einfach den Link in der URL! Die funktioniert aber nicht mit Kennwort geschützten Galerien! Um direkt in einen geschützten Ordner zu verlinken, kopiere die URL von der Galerie zu der Du verlinken willst. Du musst Dich anmelden um diese URL zu erhalten! Danach musst Du folgenden Parameter an die URL anhägen: &twg_private_login=<Galerie Kennwort> . Bitte beachte: das Kennwort ist nicht verschlüsselt. Dieses Feature wird zu einer der nächsten Administration hinzugefügt (hoffe ich ;)). Wenn Du verschlüsselte Kennwörter nutzt (siehe How-To 1.7) musst Du das verschlüsselte Kennwort anhängen!!
Der Parameter $enable_external_privategal_login muss auf true gesetzt werden um diese Art des Logins zu aktivieren. Standard ist false!

Php galerie Hilfe Private Galerien 12. Wie schützt man eine Galerie (und wie setzt man mehrere Passwörter für eine Galerie und warum ;))

Um eine Galerie mit einem Passwort zu schützen musst Du eine leere Datei mit dem Namen 'private.txt' (oder was auch immer Du als Passwort Datei in der Konfiguration definiert hast) in dem zu schützenden Verzeichnis erstellen. Wenn die Datei leer ist wird das Passwort aus der Konfiguration ($privatepassword) verwendet. Wenn Du eine Galerie mit einem anderen Passwort schützen möchtest, musst Du das Passwort in die 'private.txt' datei eintragen.

Bitte lest howto 1 um eure Daten vor direktem Zugriff zu schützen!

Dies ist die Beschreibung aus der config.php. Ich möchte ein paar mehr Kommentare zu diesem Punkt geben, da mehrere Leute danach fragten:

  • Der Name der Passwort Datei kann in der config.php ($password_file) geändert werden oder frage Deinen Galerie Administrator ob er dies geändert hat (eventuell aus Sicherheitsgründen - siehe how-to 1
  • Passwörter können verschlüsselt sein - siehe how-to 1 für Details!
  • Wichtig: private.txt WIRKT set 1.7.4 rekursiv! dies bedeutet dass mit einer private.txt Datei in alle Unterordner mit geschützt sind.

Du kannst verschiedene Passwörter für jedes Verzeicnis verwenden. Erstelle einfach eine Passwort Datei und trenne die unterschiedlichen Passwörter mit einem ','. z.B. test,test2,test3. Stelle sicher dass keine Leerzeichen zwischen den Kommas und Passwörtern sind. Wenn $encrypt_passwords=true ist musst Du das generierte Passwort nutzen!

Durch die Verwendung von mehreren Passwörtern kannst Du Freunden Zugriff auf einige Verzeichnisse geben und z.B. Deiner Familie Zugriff auf andere Verzeichnisse. Der Vorteil ist nun das zwei Gruppen auf dieselben Verzeichnisse zugreifen können! Oder Du kannst alle Galerien mit einer Art "Super Passwort" schützen und ein paar Verzeichnisse mit einem 2ten Passwort um nur Zugriff auf diesen Bereich zu gewähren.

Bitte beachten: Wenn ihr Galerien mit einem Passwort schützt verwendet bitte nicht das Popup auf der Detailseite, da der dort verwendete Link nicht geschützt ist und kopiert werden könnte. Verwendet bitte den Fullscreen Modus oder die Lightbox wenn eure Bilder 100% sicher sein müssen.

Ordner Bild für geschützte Galerien

Du kannst auch Dein individuelles Bild für eine mit einen Passwort geschützte Galerie verwenden. Erstelle eine Datei mit dem Namen private.png und platziere es in dem geschützten Ordner. Die Größe sollte der in der config.php eingetragenen entsprechen (Standard ist 120 x 120). Seit 1.6 wird ein Bild automatisch erzeugt wenn $autogenerate_private_png = true; (=Standard) gesetzt ist. Die private.png Dateien werden immer von den automatisch erzeugten überschrieben!
Wichtig: Wenn Du eine andere als in der config.php angegebene Größe verwendest wird die Original Größe benutzt - Dies begründet sich darin, daß Du individuelle Ordner Bilder nutzen kannst, welche das gleiche Verhalten haben.

Neu 1.7: Man kann eine private.txt im 'pictures' Ordner verwenden! Dann erscheint ein globales Login Fenster. Es müssen alle Passwörter (Benutzernamen für Nutzter basierte Galerien) in der Datei gespeichert werden.
Neu 1.7.5: private.txt wirkt nun rekursiv und schützt alle Unterordner mit.
New 1.8.5: Man kann eine private.png im pictures Ordner verwenden. Wenn man eine private.txt in diesem Ordner hat kann man ein Bild verwenden, welches den ganzen Browser ausfüllt. So kann man eine schöne Einstiegsseite für seine geschützte Galerie erstellen.

Neu 1.7.6: Nutzer basierte Galerien

Seit 1.7.6 ist es möglich zu einem anderen Schutzmodus zu wechseln. Um eine geschützte Galerie zu betreten nutzt Du dann Dein TWG Login/Passwort. In der private.txt trägst Du die Login(s) mit Komma getrennt ein, welche Zugriff auf dieses Album haben sollen.
Die folgenden zwei Parameter sind verfügbar:

  • $user_login_mode - Wenn dies auf true gesetzt ist, werden die Nutzer basiert geschützten Galerien aktiviert. Wenn Du Dich anmeldest werden alle Galerien freigegeben für die dieses Login angebenen wurde. Jeder Nutzer welcher Zugriff bekommen soll benötigt einen Account.
  • $user_login_mode_hide_gal - Wenn dies auf true gesetzt ist, werden geschützte Galerien komplett versteckt solange man nicht angemeldet ist.

Warum gibt es nun 2 Arten? Es ist abhängig davon, was Du benötigst und bevorzugst.
Dies sind die Vor- und Nachteile der Nutzer basiert geschützten Galerien:

+ Deine Nutzer haben alle nur jeweils ein Login um auf all Ihre Galerien zuzugreifen
+ Geschützte Galerien sind komplett versteckt, das die Anmeldung durch das normale Login erfolgt
+ Du musst keine Passwörter mit e-mails zu Deinen Nutzern verschickena (Irgendwie musst Du sie dennoch informieren)
+ Du kannst einen einzelnen Nutzer deaktivieren indem dessen Login entfernt wird. Das entfernen des Passwortes in dem anderen Modus würde alle anderen Nutzer ebendfalls betreffen.
- Du musst alle Nutzer welche Zugriff bekommen sollen in die private.txt eintragen. Im Passwort Modus hast Du nur ein Kennwort in dieser Datei.
- Meiner Meinung nach haben die Nutzer basiert geschützten Galerien ein größeren Administrationsaufwand.
- Du benötigst einen Account für jeden Nutzer.

Nun wähle den Modus welchen Du bevorzugst ...

Php galerie Hilfe Wasserzeichen 13. Einrichten von Wasserzeichen und Text auf einem Bild

Grundlagen:

Um Wasserzeichen einzurichten öffnen Sie bitte die TWG-Administration und wählen „configure TWG“. Klicken Sie auf „watermark“. Falls Sie hier etwas ändern müssen Sie den Bilder-Cache durch Anklicken von „clean cache“ > „clean image cache“ leeren. Danach leeren Sie bitte noch den Cache Ihres Browsers. Andernfalls verwendet der Browsercache die darin enthaltenen alten Bilder, sodass Sie keine Änderungen erkennen können.

Erweitere Einstellungen:

In der Datei config.php ist die Beschreibung zum Abschnitt Wasserzeichen etwas kurz gehalten. Daher gibt es hier zusätzliche Erklärungen.

  • Lesen Sie zunächst in der config.php den Abschnitt „watermark“! Dort sind alle Einstell-Möglichkeiten verfügbar. Die wichtigsten finden Sie außerdem bereits in der TWG-Administration.
  • Text zu Bildern und Wasserzeichen können unabhängig voneinander eingestellt werden.Sie können beides verwenden, nur eines von beiden oder auch nichts von beiden.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie für „enable_direct_download“ den Wert „false“ gestzt haben, wenn Sie einige Wasserzeichen auf Originalen haben möchten!
  • Falls Sie ein Zufallsbild verwenden wird das Wasserzeichen nur gedruckt, wenn es auf das Bild passt und kleiner als 200 Pixel ist!
  • Text erscheint immer in der linken unteren Ecke, hingegen kann das Wasserzeichen 9 verschiedene Positionen einnehmen.
  • Für ein optimales Ergebnis sollte Ihr Wasserzeichen eine gut sichtbare Abgrenzung haben und von der Hintergrundfarbe umgeben sein. Zur besseren Anschauung sehen Sie sich die die von mir verwendeten buttons/watermark.png–Dateien an.

Für jeden Ordner können Sie ein eigenes Wasserzeichen einsetzen. Dazu erstellen Sie folgende Dateien:

  • watermark.txt - Hier fügen Sie den Wasserzeichentext ein
  • watermark.png - Enthält das Wasserzeichenbild für die Bilderansicht
  • watermark_big.png - Enthält das Wasserzeichenbild für die Originale

Bitte beachten Sie: Es gibt einen Punkt „$resize_only_if_too_big“. Wenn Sie Bilder haben, die kleiner sind, als die eingestellte „small_pic_size“ und „$resize_only_if_too_big“=true, werden keine kleinen Bilder erstellt sondern stattdessen die Originalbilder verwendet. In der Folge werden auf diese Bilder auch keine Wasserzeichen gedruckt. Entweder müssen die Wasserzeichen dann selbst hinzugefügt werden oder „$resize_only_if_too_big“ muss auf „false“ eingestellt werden. Dann aber werden Ihre Bilder auf die „small_pic_size“ Größe reduziert.

Wichtig: Wenn Sie Änderungen an den Wasserzeichen vorgenommen haben, müssen Sie die Bilder aus dem Cache-Verzeichnis löschen, weil die Wasserzeichen bereits den Ordnern thumbs und small images hinzugefügt wurden.

Ab TWG 1.6: Bitte speichern Sie alle Textdateien in UTF-8, damit auch Sonderzeichen korrekt dargestellt werden.

Php galerie Hilfe Fehlersuche 14. Fehlersuche, wenn TWG auf Ihrem System nicht funktioniert

  1. Überprüfen Sie, ob Sie alle Installationsschritte erledigt haben (Rechte usw.)
  2. Überprüfen Sie die FAQ!
  3. Überprüfen Sie die Debug-Datei – Ihr Ort ist in der config.php definiert und ist standardmäßig counter/_mydebug.out. Viele Probleme erscheinen dort als Bericht.
  4. Löschen Sie den Inhalt des Cache-, xml- und counter-Verzeichnisses.
  5. Rufen Sie die Datei info.php im TWG-Hauptverzeichnis oder im Administrationsbereich auf – dort werden oben einige interne TWG-Tests durchgeführt. Vielleicht hilft das schon :). Unten ist der php_info Aufruf, wo Ihre php-Infos gezeigt werden. Interessant sind die installierten Module wie gd (mit freetype) und Speicherlimits (s. 1. faq). Wenn Sie Fehler in der _mydebug.out erhalten: meist verursacht die php-Konfiguration/-Version das Problem!
  6. Besuchen Sie das Forum.
  7. Wenn Sie Probleme mit Flash haben, lesen Sie das FAQ für Flash im Abschnitt zum TWG-Uploader – dort sind fast alle Probleme gelöst!
  8. Kontaktieren Sie mich. Vorzugsweise über das Forum, denn wenn ich auf Ihr Problem antworte, gibt es vielleicht auch jemand anderen, der diese Hilfe dort gebrauchen kann. Aber scheuen Sie sich nicht, mich auch direkt zu kontaktieren!

Php galerie Hilfe Smilies 15. Smilies ändern oder erweitern

TWG zeigt Smilies in Kommentaren und Überschriften, wenn der Parameter $enable_smily_support in config.php (= Standard) gesetzt ist.
Ich habe nu rein paar Smilies bereitgestellt. Aber Sie können selber Ihre eigenen hinzufügen oder die vorhandenen erweitern. Vielleicht möchten Sie die Größe ändern, wenn Sie Schrifteinstellungen verändert haben…

Die Smilies sin dim Verzeichnis <installdir>/buttons/smilies installiert.
Alle Smilies, die in dieses Verzeichnis kopiert warden, sind in TWG verfügbar. TWG liest das gesamte Verzeichnis und ordnet die Dateinamen zu mit Hilfe der der Zeichen, die man normalerweise für einen Smilie eingeben würde - z.B. ;) -> ;).gif. Es gibt ein paar Zeichen, die im Dateinamen nicht erlaubt sind, aber häufig gebraucht werden. Ich habe sie folgendermaßen zugeordnet:

: -> a
\ -> b
/ -> c
* -> d

z. B. :) ist die Datei a).gif !

Wenn Sie einen netten Satz Smilies haben und ihn mit anderen teilen möchten, dann senden Sie sie mir bitte. Danke.

Php galerie Hilfe Link 16. Link zu einer Webseite anstelle eines Dateidownloads

Wenn Sie einige Bilder haben beispielsweise von einer externen Seite, und Sie möchten auf diese Seite verweisen, wenn jemand das Bild herunterladen möchte, dann können Sie in diesem Verzeichnis eine Datei erstellen namens link.txt. (Schauen Sie sich bitte den Ordner Beauties in der Demo an!). Die Datei muss einen einleitendes <a>-Tag enthalten mit id='adefaultslide', z. B.

<a href="<Ihre url>" id='adefaultslide'>

Der Link ist gültig für alle Bilder dieses Verzeichnisses! – Bitte vergessen Sie nicht die id - Javascript gibt einen Fehler aus, wenn diese fehlt!

Php galerie Hilfe Order config.php 17. Verzeichnisbasierte config.php

Sie können eine config.php in jedem Ordner verwenden! Das macht es möglich, unterschiedliche Konfigurationen in jedem Verzeichnis zu haben. Ich mache das für alle Demo-Ordner. Sie können sogar sprachabhängige Konfigurationen verwenden wie config_de.php.

Php galerie Hilfe e-mail 18. E-mail-Benachrichtigung aktivieren

Standardmäßig ist die E-mail-Benachrichtigung ausgeschaltet und das Versenden von Mails ist deaktiviert. In der config-Datei gibt es zwei Hauptparameter, die Sie ändern müssen: $show_email_notification und $enable_email_sending!

Um Ihre E-mail zu konfigurieren, setzen Sie $show_email_notification und $enable_email_sending auf true. Wenn Sie auf die Übersichtsseite gehen, können Sie sich nun registrieren im rechten oberen Menü.
E-mails können aus dem TWG-Adminbereich gesendet werden!

Nun setzen Sie in der config.php die folgenden Einstellungen:
$encrypt_emails = false ; // zum Testen!
$youremail="<Ihre e-mail>"; - Dies ist die Absender-Adresse bei der Registrierung!
$default_subject, $default_text und $email_bottomtext sind die Standards für die Seite " E- mails senden". Sie können Sie ändern wie Sie möchten.

Registrieren Sie sich auf der Webseite und überprüfen Sie, ob Sie eine Registrierungs-Mail erhalten – Dann loggen Sie sich ein und senden Sie eine Benachrichtigungs-Email.!
Gehen Sie zur Datei counter/subscriber.xml – Ihre E-mail-Adresse sollte darin sein. Löschen Sie die Datei und setzen Sie folgenden Schalter in der config.php:
$encrypt_emails=true;
$encrypt_emails_key="Eine zufällige Zeichenfolge – je länger, desto besser – KEINE Sonderzeichen ";

Stellen Sie sicher, das der counter-Ordner und die subscriber.xml nicht vom Web aus gelesen werden können (chmod 700 oder 770 wenn möglich). Sie finden mehr Informationen über diese Parameter auf der Installationsseite oder in der config.php. Wenn Ihr php verlangt, 777 zu verwenden, dass verwenden Sie bitte eine .htaccess-Datei, um Ihren Ordner zu schützen. Der minimale Schutz ist sollte sein, die Verschlüsselung für die gespeicherten E-Mails zu aktivieren!

Sie können benachrichtigt werden, wenn jemand einen Kommentar abgibt oder ein Bild bewertet. Geben Sie eine E-Mail an, an die die Benachrichtigung gesendet werden soll und aktivieren Sie die Kommentar- oder Bewertungs-Benachrichtigung. Für jeden Kommentar oder jede Bewertung wird eine Mail gesendet!

Php galerie Hilfe Download 19. Download eines ganzen Verzeichnisses aktivieren

Sie können eine .zip-Datei bereitstellen, die der Nutzer herunterladen kann anstatt ein einzelnes Bild anzusehen/herunterzuladen. Erstellen Sie eine .zip-Datei mit den Bildern, die Sie Ihre Besucher herunterladen lassen wollen. Speichern Sie sie im Verzeichnis, in dem die Bilder sich befinden. Die Dateinamen sind die Verzeichnisnamen mit .zip als Dateierweiterung, z. B. Ordner Mexico -> Mexico.zip. Bitte verwenden Sie Ordnernamen ohne Sonderzeichen. Einige Webserver erlauben keine direkten Links zu solchen Dateien.
Wichtig: Wenn Sie sich in einem Unterverzeichnis befinden wie pictures/Mexico/Palenque, dann ist der name der zip/txt-Datei nicht nur das unterste Verzeichnis. Die einzelnen Verzeichnisebenen müssen mit einem _ verbinden werden. Im obigen Beispiel wäre das Mexico_Palenque.zip!

Sie müssen den Download in der config.php aktivieren (Standard ist aktiviert) Wenn kein zip-Archiv gefunden werden kann, wird die normale Einstellung für das Ansehen/Herunterladen eines Bildes verwendet.

Wenn Sie nicht so viel Speicherplatz auf Ihrem Webserver haben (wie bei funpic, wo das Dateilimit nur 1 MB beträgt), dann können Sie eine Datei <Ordnername>.txt erstellen und die url zu Ihrer zip-Datei dort hineinschreiben. Im Beispiel wäre das Mexico.zip. Sie benötigen die Mexico.zip dann nicht mehr!

Php galerie Hilfe remote 20. Wie verlinke ich ein Bild, das sich auf einem entfernten Server befindet?

Dies ist ein wirklich nettes Feature. Sie können Bilder, die sich auf einem entfernten Web-Server befinden, mi t TWG verknüpfen. Es müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die Bilder liegen auf einem Remote-HTTP-Server und das Verzeichnis kann gelistet werden
  • fsocksopen () muss auf Ihrer PHP-Installation aktiviert werden (www.funpic.de hat das nicht - daher kann ich dies nicht in der Demo zeigen). Bitte überprüfen Sie die info.php oder in der Verwaltung, ob dies auf Ihrem Server aktiviert ist (neu seit TWG 1.8.8) .
Die Verzeichnisstruktur der Bilder muss auf dem lokalen Web-Server angelegt werden. Im Verzeichnis muss eine Datei namens url.txt liegen, in der die URL der Remote-Bilder gespeichert ist. Stellen Sie sicher, dass die URL mit http:// beginnt und mit einem / endet. Innerhalb des lokalen Verzeichnisses können Sie alle anderen Einstellungen wie im how-to 17 beschrieben nutzen. Auch private Galerien sind möglich, jedoch nicht wirklich sicher, außer man betreibt den Remote-Server selber.

Das funktioniert nicht rekursiv! Wenn Sie verschiedene Verzeichnisebenen auf dem Remote-Server haben, müssen Sie eine url.txt für jedes Verzeichnis erstellen. Wenn Sie ein Leerzeichen in dem Pfad zu den Bildern haben, bitte ersetzen Sie diese mit einem % 20. Am einfachsten ist es , mit dem Browser in das Verzeichnis zu navigieren und die UTL zu kopieren. Wenn Sie schwarze Bilder haben, dann überprüfen Sie bitte Ihre Bildnamen - Sonderzeichen werden nicht auf allen Web-Server unterstützt!

z.B. http:// <Ihre Domäne> / <Ihr Verzeichnisse> /

Beispiel zum Ausprobieren:

http://mdempfle.md.funpic.de/pictures/2006_06_boas/

einfach in eine url.txt schreiben. Sie können auch zunächst versuchen, die URL im Browser zu öffnen. Sie sollten eine nette Auflistung aller Bilder erhalten.

Die Miniaturansichten und die kleinen Web-Bilder werden aus Performancegründen im Cache gespeichert. Nur der erste Zugang und im Vollbildmodus werden die Bilder wirklich vom Remote-Server geholt! Sonderzeichen werden nicht richtig als Untertitel angezeigt, weil ich nicht weiß, welche Codierung auf dem Remote-Server stattfindet.

Sie können nun verschiedene Bilder-Galerien zusammen fügen zu einer einzigen :).

Wenn Sie benutzerdefinierte Konfigurationsdateien wie config.php oder style.css hinzufügen wollen, legen Sid diese in das lokale Verzeichnis, wo die url.txt ist. Remote-Konfigurations-Dateien werden nicht unterstützt!

Wenn eine Auflistung ist nicht möglich ist:

Sie können eine eigene html-Seite erstellen (z.B. index.htm in einem Ordner), welche lediglich die vollständigen Links auf Ihre Bilder enthält (z.B. <a href="http://www.123.com/images/image1.jpg"> image1.jpg </ a>), um Ihre Bilder. Es ist wichtig, dass Sie diese HTML-Link-Syntax verwenden, da der Remote-Server die Verzeichnisliste nicht liefert. TWG hat erkennen jedoch vollständige Links und holt die Bilder darüber vom Remote-Server. Dies macht es möglich, zu jedem beliebigen Bild zu verlinken, das Sie möchten und alle zusammen in einem Verzeichnis darzustellen!

NEU 1.7.7 - Sie können relative Links benutzen! Das heißt, Sie können Verzeichnisse, die nicht direkt unterhalb des Bilder-Verzeichnisses liegen, mit TWG verknüpfen. Geben Sie den relativen Pfad in der url.txt ein. Der Pfad muss relativ zum Hauptverzeichnis des TWG sein UND Sie müssen ein .. / vor den Pfad hinzuzufügen! Es werden nur Bilder und externe Videos wie yotube und flv unterstützt. WMP und DIVX werden nicht unterstützt!
Beispiel: Wenn TWG im Verzeichnis /twg installiert ist und der Ordner mit Ihren Bildern liegt unter /images/MyAlbum dann müssen Sie .. /.. /images/MyAlbum/ in die url.txt schreiben.

Php galerie Hilfe Home 21. So fügen Sie einen "Home"-Link in der Galerie ein und erstellen unabhängige Untergalerien

Die root.txt kann ab Version 1.7.0.6 für zwei Dinge verwendet werden:

  1. Hinzufügen eines "Home"-Links zu einer Galerie. Wenn Sie mögen, können Sie eine Link z.B. zu Ihrer Homepage anzeigen lassen. Dies fügt einen neuen Link in der linken oberen Ecke der Hauptseite ein. Bitte fügen Sie $lang_back_link in Ihre Sprach-Datei ein. Ich habe es bisher nur in Deutsch und Englisch aufgenommen. Für alle anderen Sprachen wir derzeit nur ein "Home"-Icon angezeigt! Wenn Sie das in anderen Sprachen ändern möchten, fügen Sie bitte $lang_back_link = "Home |"; in Ihre Sprach-Datei ein. Die root.txt muss eine einen Link wie http:// enthalten ....
    Die root.txt kann man an 3 Stellen anlegen:
    • Hauptverzeichnis von TWG: Der Home-Link wir überall angezeigt!
    • Bilder Ordner von TWG: Der Home-Link wird nur auf der Übersichtsseite des Albums angezeigt.
    • Unterverzeichnis: Der Home-Link zeigt auf das Verzeichnis, in der die root.txt liegt. Diese Datei kann daher auch leer bleiben – aber bitte lesen Sie den nächsten Teil, denn hier die Datei kann hier noch viel mehr!
  2. Erstellen von Untergalerien, die wie unabhängige Galerien aussehen. Eine root.txt definiert den Ursprung einer neue Galerie, wenn Sie diese Datei in einem Unterverzeichnis verwenden. Es wird kein Weg zu darüber liegenden Verzeichnissen angezeigt. Diese Datei funktioniert jetzt rekursiv. Sie müssen dies nicht mehr in den Unterverzeichnissen Ihrer neuen Galerie definieren. Wenn Sie die root.txt leer lassen sieht es aus, als wären Sie in der Wurzel Ihrer Galerie. Falls Sie in der root.txt eine URL hinzufügen, beginnend mit http://, dann wird der Home-Link auch angezeigt!
NEU 1.7.6 - Multi Root-Modus. Wenn Sie lediglich unabhängige Galerien einrichten wollen, ist dies vielleicht die einfachere Lösung für Sie. Siehe howto 52 für weitere Einzelheiten.

Php galerie Hilfe Hintergrundbild 22. How to use a different background image for each folder

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

Php galerie Hilfe Aktualisierung 23. Wie aktualisiere ich TWG

Man sollte seine Einstellungen in der Datei my_config.php gespeichert bzw. über die Administration gemacht haben - Für Details siehe hier! config.php wird durch den Patch überschrieben, weil hier auch neue Parameter hinzugefügt werden!

UPDATE von TWG 1.6 oder neuer:

Seit Version 1.6 gibt es keine Strukturänderungen. Somit können alle Dateien aus dem Patch file auf der Downloadseite, überschrieben werden. Es werden dabei keine Einstellungen (nur die config.php, in der man ja seine Einstellungen nicht speichern soll - die gehören in die my_config.php) und Bilder überschrieben.

Um eure Einstellungen und Daten in eine neue Installation zu übernehmen (oder für ein Backup) kopiert einfach my_config.php, my_style.css, admin/.config/.htusers.php, das counter, xml und euer Bilderverzeichnis in die neue Installation. Bitte beachtet, das die Dateien im xml und counter Verzeichnis Schreibrechte brauchen!

Update von TWG vor 1.6

Um TWG von Versionen vor 1.6 zu aktualisieren empfehle ich eine Neuinstallation, da sich auch Verzeichnisse geändert haben.

  1. Sichert my_config.php, my_style.css, admin/.config/.htusers.php das counter,xml und euer Bilderverzeichnis. Wenn ihr Änderungen in der config.php habt: Bitte in die my_config.php übernehmen bzw. im TWG Admin eintragen!
  2. Installiert Die aktuelle Version der TWG in ein neues Verzeichnis.
  3. Nun könnt ihr my_config.php, my_style.css, counter und pictures einfach wieder einspielen. admin/.config/.htusers.php kommt nach admin/_config/.htusers.php. Öffnet die beiden Dateien my_config.php und .htusers.php mit einem Textedit und speichert diese als UTF-8! (Speichern unter ... und dann bieten die meisten Editoren an, die Datei auch in UTF-8 zu speichern. Oder verwendet den TWGXploer - der speichert auch alle Dateien in UTF-8)
  4. Das xml Verzeichnis ist etwas komplizierter, da TWG jetzt überall utf-8 verwendet aber z.B. die Kommentare nicht mehr korrekt angezeigt werden, weil die nicht so gespeichert wurden.
    Ihr habt nun 3 Möglichkeiten:
    1. Schmeist eure alten Kommentare weg.
    2. Lebt damit, das Umlaute etwas unschön dargestellt werden.
    3. Stellt TWG wieder von UTF-8 auf den Stand von 1.5 zurück. Dafür müst ihr einfach aus den Sprachdateien (Verzeichnis language/), die ihr verwendet die Zeile
      $charset="utf-8"; entfernen + ändert das Encoding in den Sprachdateien in admin/_lang in $GLOBALS["charset"] = "iso-8859-1";
      Bitte verwendet jedoch nicht mehr den internen Editor vom TWG Admin, da dieser alles in utf-8 speichert.
    Bei 2 und 3 könnt ihr dann die gesicherten Dateien aus dem xml Verzeichnis wieder einspielen.
  5. Speichert Dateien wie folder.txt, foldername.txt in utf-8 - Die meisten Editoren bieten dies bei "Speichern unter " an.
  6. Setzt die Rechte in den Verzeichnissen counter und xml. Es müssen auch die Rechte der Dateien selbst so gesetzt werden, dass php diese wieder schreiben kann. 777 für alle Dateien reicht hier meistens ;).

Der Umstieg zu utf-8 war notwendig, das TWG jetzt in über 20 Sprachen verfügbar ist und nur so ein konsistentes System möglich ist.

 

Php galerie Hilfe dhtml 24. How to show more images in the DHTML thumbnail strip

Mit $numberofpics wird die Anzahl der Bilder eingestellt, die angezeigt werden, wenn man sich in dem DHTML Vorschau-Streifen bewegt.

Man kann noch die grünen Pfeile am Ende des Vorschau-Streifens konfigurieren. Das Problem dabei ist, dass alle Bilder geladen werden müssen bis der Streifen sich bewegt. Um die Wartezeit zu verringern, habe ich ein Limit gesetzt für die Anzahl der gezeigten Bilder mit den folgenden zwei Parametern:

$cmotion_gallery_limit_ie=40;
$cmotion_gallery_limit_firefox=20;

Dies ist die maximale Anzahl an Bildern, die in einer cmotion-Galerie gezeigt werden. Am Ende ist ein kleiner Pfeil, um zu den nächsten x Bildern zu gelangen :).

Aber warum sind die Zahlen unterschiedlich? Alle Browser außer IE erlauben es nicht, Bilder in diesem Streifen „on the fly“ auszutauschen. Darum existiert eine Optimierung für IE: $enable_optimize_cmotion_gallery_limit_ie. Wenn Sie dies auf true setzen, werden nur 5 Bilder auf jeder Seite geladen und alle übrigen bleiben zunächst weiß. Weil IE es mir erlaubt, diese Bilder auszutauschen, kann ich einen netten Hintergrund-Wechsel für diese Bilder machen – der große Vorteil: Die Galerie bewegt sich, wenn der erste Satz Bilder geladen ist.

Manchmal werden einige Bilder nicht in der optimierten Version angezeigt. Meist geschieht dies, weil das Vorschaubild erstellt werden musste und nicht rechtzeitig zur Verfügung stand als IE es anforderte. Wenn alle Vorschaubilder erstellt sind, ist das kein Problem mehr. (Sie können die Suche nutzen, um alle Vorschaubilder schnell zu erstellen: Suche -> Dateiname -> alle). Wenn Sie also die grünen Pfeile vermeiden möchten: erhöhen Sie diese Werte, aber nicht so, dass eine Menge Daten geladen wird. Es gibt auch niedrige Werte für diese zwei Einstellungen!

Php galerie Hilfe Skin 25. Ein Skin verwenden und erstellen.

Ein Skin zu verwenden ist einfach. Schauen Sie in den Ordner skins, welche css-Dateien existieren, und verwenden Sie den Namen der css (ohne .css) in der config.php bei $skin, bspw. $skin="winter";. Wenn Sie einen Skin von der Webseite herunterladen, entpacken Sie es in den Ordner skins und tragen Sie den Skin-Namen wie angegeben in die config.php – stellen Sie sicher, dass Sie nicht ein Unterverzeichnis erstellen. Die Skin-Dateien müssen im Skins-Verzeichnis. sein.

Bitte lesen Sie how-to 9 über Farben in TWG!

Einen Skin zu erstellen ist ebenfalls einfach. ;). Der Skin kann 3 Komponenten haben:

  • einen style sheet namens <Skin-Name>.css – Das ist wie die my_style.css im Hauptordner – Sie können dort alle Styles eintragen, die TWG kennt! Sie können den Farb-Manager benutzen, um eines zu erstellen.
  • eine php-Datei namens <Skin-Name>.php – Hier sind die config.php Einstellungen für dieses Skin. Normalerweise werden hier der dynamische Hintergrund und die Hintergrundfarben der Diashow hinterlegt. Man kann z. B. auch die optimierte Diashow ausschalten, weil es nicht gut aussieht, wenn man ein Hintergrundbild verwendet. Überprüfen Sie die Elemente des Skin-Abschnitts – es macht Sinn, sie für ein Skin zu übernehmen.
  • ein Hintergrundbild namens <Skin-Name>.jpg – Dieses Bild muss als Hintergrundbild eingegeben werden in der <Skin-Name>.php. Ich empfehle, eine Auflösung nicht größer als 1024x768 zu verwenden und den dynamischen Hintergrund auf true zu setzen – andernfalls könnte die Ladezeit für den Hintergrund zu lang sein für einige Nutzer. Wie beim back.png wird das Hintergrundbild nicht angezeigt, wenn eine langsame Verbindung erkannt wird – daher definieren Sie am besten auch eine Hintergrundfarbe.

Das war's. Wenn Sie Ihren Skin teilen möchten, prüfen Sie bitte den Abschnitt “Skins” auf der Webseite. Sie sollten einen Screenshot und eine zip-Datei mit 3 Dateien darin bereitstellen.

Bitte verwenden Sie keine Sonderzeichen oder Leerzeichen für die Skin-Namen. Die meisten Webserver arbeiten nicht korrekt mit style sheets, die diese Zeichen enthalten.

Seit TWG 1.6: Bitte speichern Sie alle Textdateien in UTF-8! Dann werden Sonderzeichen richtig angezeigt!

Php galerie Hilfe Andere Dateiformate 26. Wie man Dateiformate wie z.B. avi, mpg, pdf... in eine Fotogalerie zum download integriert

Es ist jetzt möglich, andere Dateiformate, z.B. pdf, mpg, avi, mp3..., in TWG nur zum download einzubinden; wie auch in den Demos zu sehen ist.
Wenn Sie z.B. eine pdf-Datei anbieten wollen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Erstellen Sie eine JPG-Grafik, die Sie als Vorschaubild für die Videodatei verwenden.
  2. Benennen Sie beide Dateien so um, dass sie den gleichen Dateinamen, aber einmal die Endung .jpg und einmal .pdf haben, z.B. meinpdf.jpg und meinpdf.pdf - bitte hier keine Sonderzeichen verwenden, da TWG einen direkten Download dieser Datei ermöglicht, und nicht alle Server können mit Sonderzeichen umgehen.
  3. Überprüfen Sie in der config.php, ob Ihre Dateierweiterung bereits unterstützt wird: Es gibt dort einen Abschnitt $other_file_formats, in dem die Dateierweiterung und eine entsprechende Grafik bestimmt wird.
  4. Die zur Dateierweiterung passende Grafik wird als Wasserzeichen im Vorschaubild platziert! Sie können Dateiformate hinzufügen oder das Wasserzeichen im Buttons-Ordner ändern! Darüberhinaus können Sie die Position und Transparenz des Wasserzeichens bestimmen.
  5. Kopieren Sie beide Dateien auf Ihren Webserver ;).

Wenn Sie ein Wasserzeichen oder dessen Parameter ändern, müssen Sie den Cache löschen! Wenn Sie direkt eingebundene Video- or mp3-Dateien verwenden wollen, lesen Sie bitte howto 34

Php galerie Hilfe Hover 27. Die Hover-Effekte für IE korrekt konfigurieren

Internet Explorer 6 (IE 7 ist ok) hat ein Problem mit dem Style für einen transparenten Rahmen. Darum müssen Sie eine Hintergrundfarbe angeben, wenn Sie einen Hover-Effekt um die Vorschaubilder (thumbs) auf der Detailseite wünschen. Standardmäßig ist die Rahmenfarbe für Firefox transparent und für den Internet Explorer ist sie ausgestellt! Wenn Sie ein Hintergrundbild verwenden, empfehle ich, den Hover-Effekt nicht zu verwenden, ansonsten sollten Sie die folgenden 4 Styles sezten!

td.navicon a img{
}

td.html_side_default a img{
}

td.html_side_left a img {
}

td.html_side_right a img{
}

z. B.:

td.navicon a img{
border: 1px solid #0000ff;
}

Der Farbmanager macht diese Einstellung in der css, wenn Sie keine Transparenz verwenden für den Hauptbereich!

Php galerie Hilfe image.txt 28. Verwendung der Datei image.txt

Bitte beachten Sie:
Die Datei image.txt dient dazu, zusätzlichen Text oder sogar umfangreiche Informationen zu jedem Bild hinzuzufügen. Sie sollte nicht dazu verwendet werden, eine Bildunterschrift unter dem Bild zu erstellen. Für Bildunterschriften gibt es in TWG eine eigene Funktion. Zum Erstellen einer Bildunterschrift unter dem Bild logen Sie sich bitte ein; auf der Bilderseite finden Sie den Menüpunkt „Caption“. Dort können Sie bequem zu jedem Bild eine Bildunterschrift eingeben. Alternativ können Sie die Bildunterschrift auch als Bildinformation Ihren Bildern hinzufügen und diese in TWG extrahieren lassen. Informationen über die Verwendung von IPTC entnehmen Sie bitte dem Howto 38.

Die Datei image.txt kann auch verwendet werden, um zusätzliche Informationen in der Detailansicht anzuzeigen. Seit Version 1.6 gibt es dafür 3 verschiedene Wege; bei älteren Versionen funktionieren nur die ersten beiden. Alles nachstehende funktioniert genauso auch bei den sprachabhängigen Versionen der Dateien, durch Verwendung der Dateinamen image_de.txt, image_en.txt usw

  1. Einbinden in Textform:
    Die image.txt kann an 3 verschiedenen Positionen eingebunden werden. Definiert wird die Position durch $image_txt_position. Mögliche Werte sind „top“, „bottom“ oder „side“, wobei“side“ sowohl eine image.txt am linken Rand sowie gleichzeitig auch eine image2.txt am rechten Rand einbindet! Gehen Sie vorsichtig mit den Inhalten um. Image.txt und image2.txt sollten gleich groß sein, damit das dazwischen liegende Bild zentriert bleibt. Außerdem empfehle ich die Verwendung eines Dividers mit festgelegter Breite, weil Internet Explorer gelegentlich dazu neigt, andernfalls Bilder nach links zu verschieben. Das Beispiel „exif“ im Ajax-Demo zeigt diese einfache Einbindung mit der Position „top“
  2. Einbinden als php-Datei:
    Die $image_file_extension können Sie in der config in eine php-Datei ändern. Dies ermöglicht, alles Denkbare in dieser Datei einzubinden, Tabellen ebenso wie php-Code. Den Bildnamen erhalten Sie durch Verwendung der Variablen $image. Dadurch können Sie für jedes Bild eine andere Datei einbinden oder einen dynamischen Link zu einem Einkaufswagen erstellen. Im Ordner „USA2005“ der Ajax-Demo wird gezeigt, wie dies verwendet wird. Nur im englischsprachigen Teil werden die Wege 1 und 2 erklärt. Die deutschsprachige Beschreibung zeigt die dritte Methode. Üblicherweise werden nur die
    Methoden 2 oder 3 verwendet.

    Wichtig: Falls Sie eine image.php wie im example-Ordner gezeigt verwenden, müssen Sie diese Datei wie folgt schützen:
    defined( '_VALID_TWG' ) or die( 'Direct Access to this location is not allowed.' );

    Folgende Variablen können Sie verwenden:
    • $image – der Name des Bildes, z.B. Bild.jpg – dieser Wert ist bereits URL-kodiert. Wenn Sie es benötigen um z.B. eine txt-Datei zu laden, verwenden Sie bitte urldecode($image)
    • $twg_album – der Name des Albums, z.B. Ordner1/Unterordner2
    • $basedir - the base image folder normally 'pictures'
    • $default_language - the current language e.g. de
  3. Verwendung der image.txt wi eine „Eigenschaften-Datei“. Das bedeutet, Sie verwenden je Bild eine Textzeile in dieser Datei.
    Beispiel:
    image1.jpg= Hier steht die Beschreibung für das erste Bild
    image2.jpg= Hier steht die Beschreibung für das zweite Bild
    usw.

    Um diesen Modus zu verwenden, benutzen Sie die Einstellung $image_file_is_multi = true,
    wie im deutschprachigen Beispiel im Ordner „USA 2005“ des Ajax-Demo gezeigt. (config_de.php + image_de.php + image2_de.php – die php.Endung wird nur hier benutzt, weil ich die Methoden 2 und 3 in dem Beispiel gemixt habe; normalerweise verwenden Sie hier txt-Dateien!)

    Bitte beachten Sie: Wenn Sie lediglich eine Bildunterschrift darstellen möchten, verwenden Sie bitte die eigens dazu vorhandene Menüfunktion in TWG. Zum Erstellen einer Bildunterschrift unter dem Bild logen Sie sich bitte ein; auf der Bilderseite finden Sie den Menüpunkt „Caption“. Dort können Sie bequem zu jedem Bild eine Bildunterschrift eingeben. Die image.txt dient dazu, zusätzliche Informationen anzuzeigen, wie ich es im Beispiel gezeigt habe.

Welche Methode soll man wählen? Wenn Sie für alle Bilder denselben Text anzeigen lassen möchten, wählen Sie Methode 1. Sollen die Bildernamen dynamisch sein, der Rest aber gleichbleibend, wählen Sie Methode 2. Soll bei jedem Bild unterschiedlicher Zusatztext erscheinen (nicht nur Bildunterschriften), entscheiden Sie sich für Methode 3.

Ab TWG 1.6: Bitte speichern Sie alle Textdateien in UTF-8, damit auch Sonderzeichen korrekt dargestellt werden.

Php galerie Hilfe HTML SIDE 29. How to configure the HTML_SIDE big navigation

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

Php galerie Hilfe TWGExplorer 30. How to use the TWGXplorer and what is the safe mode any why is this a problem ;)

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

Php galerie Hilfe Installer 31. Wie man TWG mit dem Installer aktualisiert

Wenn Sie TWG auf die aktuelle Version updaten möchten, müssen Sie mindestens TWG 1.6.x installiert haben. Die Verwendung des Installers ist leider nicht bei einer älteren Version möglich.

Ihre Änderungen in TWG müssen in der my_config.php, der my_style.css eingetragen haben! Wenn Sie z.B. Modifikationen an der config.php gemacht haben - übertragen Sie diese in Ihre my_config.php und verfahren ebenso mit der style.css und Ihrer my_style.css.

Der Safe-Modus sollte deaktiviert sein. Falls nicht, würde der Installer sich melden und Sie warnen! Wenn Sie die vorherige Installation mit dem Installer gemacht haben - fahren Sie fort. Falls nicht, verwenden Sie bitte die normale Zip-Version bzw. den Patch.

Das Update an sich ist sehr einfach

  1. Kopieren Sie aus dem twgxxx_install.zip-Download die drei Dateien, die mit ´install*´ beginnen, auf Ihren Webserver.
  2. Stellen Sie sicher, dass der TWG-Ordner die Berechtigung 777 hat - falls nicht, ändern Sie es bitte (chmod 777)!
  3. Führen Sie die install.php aus. - LESEN SIE UNBEDINGT Hinweise in rot!
  4. Auf update klicken, das war´s - Der Installer lässt Ihr /pictures-Verzeichnis, Ihre my_config.php und my_style.css unangetastet. Außerdem erstellt er ein Backup der config.php. Das können Sie nach dem Update löschen! Das Backup habe ich nur zur Sicherheit eingebaut, da ich vermute, dass es einige Anwender gibt, die vergessen, alles in ihrer my_config.php zu speichern ;).

Ich habe den Installer auf vielen Systemen getestet und hatte nie einen Datenverlust (entweder hat es funktioniert oder es ging gar nichts wegen irgendwelcher PHP-Sicherheitseinstellungen!), aber ich empfehle immer ein Backup! Auf einigen Servern überschreibt der Unzip-Vorgang nicht die vorhandenen Dateien! Falls Ihr Update nicht funktioniert: verwenden Sie die Zip-Version und führen ein manuelles Update aus.

Viel Vergnügen beim TWG-Update!

Php galerie Hilfe album.txt 32. Große Verzeichnis-Beschreibungen hinzufügen wie in der AJAX-Demo – nur registrierte Version

Sie können links und rechts der Verzeichnisbilder/Collagen Verzeichnis-Beschreibungen hinzufügen Sie können zwei Dateien verwenden, in die Sie Ihr html schreiben - albuml.txt (für links) and albumr.txt (für rechts). Die Dateien werden eingebunden in einem Tag: <td class="albumtxtleft"> ... </td> oder <td class="albumtxtright"> ... </td>. Sie können darin ein div verwenden, um ein schönes Layout zu erhalten. Sie können auch eine sprachabhängige Datei verwenden wie albumr_de.txt.

z. B. <div style="width:250px;text-align:right;padding-right:20px;"> Ihr Text </div>

Wenn Sie wie zuvor von Ihrem Text zum Album verlinken möchten, müssen Sie den Link per Hand Ihrem Text hinzufügen (kopieren Sie es aus dem Bilderlink).
Sie müssen $menu_x auf 1 oder 2 einstellen. Wenn Sie album.txt-Dateien verwenden, wird nie normale Verzeichnis-Beschreibung nicht mehr angezeigt!

Seit 1.8.2:

Sie können 3 Variablen verwenden, die in der Datei ersetzt werden:

  • {album_name} - Der Album-Name (Vom Verzeichnis oder foldername.txt)
  • {album_href} - Die href-Zeichenfolge können Sie verwenden wie <a href="{album_href}">xxx</a>
  • {album_count} – Die Anzahl der Dateien in dem Verzeichnis, wenn der Zähler eingeschaltet ist.

Seit TWG 1.6: Bitte speichern Sie alle Textdateien in UTF-8! Dann werden Sonderzeichen richtig angezeigt!

Php galerie Hilfe Lightbox 33. How to use the lightbox feature - registered version only

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

Php galerie Hilfe Video 34. How to use embedded video support

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

Php galerie Hilfe xml Ordner 35. How to choose the right storage location for your xml files

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

Php galerie Hilfe Deinstallieren 36. TWG deinstallieren, falls es sich nicht einfach löschen lässt

Aufgrund von Rechte-Beschränkungen im Sicherheitsmodus kann es sein, dass Verzeichnisberechtigungen sich nicht zurücksetzen lassen, was zu dem Problem führen kann, dass TWG nicht einfach z.B. mit Ihrem FTP-Client entfernt werden kann. Insbesondere bei Verwendung des TWGXplorers oder dem Installer kann dies auftreten, wenn für einige Verzeichnisse oder Dateien Löschen via php vorgesehen ist. Ich habe daher einen kleinen Uninstaller eingebaut, mit dem sich das Problem beheben lässt.

Sie sollten den Unistaller wirklich nur dann verwenden, wenn einfaches Löschen via FTP nicht funktioniert. Gehen Sie dann folgendermaßen vor:

  1. Entpacken Sie die Datei uninstall.php aus der Datei uninstall.zip in das Verzeichnis „uninstall“ im TWG-Hauptverzeichnis. Falls Sie den Installer zur Installation verwendet haben und „safe mode“ (sicherer Modus) aktiviert war, wurde TWG im Verzeichnis TWG installiert. Wenn das bei Ihnen zutrifft, kopieren Sie uninstall.php in das gleiche Verzeichnis, in dem sich der TWG-Ordner befindet (also eine Verzeichnisebene über dem Verzeichnis, in demsich die config.php befindet).
  2. Rufen Sie die Datei uninstall.php auf. Der Uninstaller erstellt nun eine Datei namens uninstall.sm.php. Mit dieser Datei kann der php-Anwender Dateien und Ordner löschen, wenn der safe mode aktiviert ist.
  3. Rufen Sie uninstall.sm.php auf um alles zu löschen, was durch den safe mode bisher vor Löschversuchen geschützt war.
  4. Rufen Sie uninstall.php auf um auch eventuell noch übriggebliebene Dateien zu löschen.
  5. Das Verzeichnis sollte nun mit der Ausnahme der von Ihnen selbst erstellten Ordner leer sein. Diese sollten Sie problemlos mit Ihrem FTP-Client löschen können. Das war´s dann auch schon.

Php galerie Hilfe Rechte 37. How to use the new backend rights

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

Php galerie Hilfe IPTC 38. Wie man IPTC Daten in TWG verwendet

TWG kann nun die IPTC Daten der Bilder auslesen. Dies sind Metainformationen, die Sie einfach zu Ihren Bildern hinzufügen können. Folgende Programme zum hinzufügen/editieren von IPTC Daten werden empfohlen:

  • PixVue (kostenlos) - Eine Windows Explorererweiterung - Es wird zwar nicht mehr entwickelt, aber Sie finden es bestimmt noch. ;)
  • MS Photo Info (kostenlos) - Auch dies ist eine Windows Explorererweiterung - Das Gute: Man kann mehrere Bilder auf einmal bearbeiten.
  • XNView (kostenlos) - Sie können die Metadaten editieren/ändern - aber Sie müssen jedes Bild einzeln öffnen und dann die Metadaten im Menü auswählen.
  • Fast jede andere Bildbearbeitungssoftware (Photoshop, Paint Phop Pro ...) - aber diese sind nicht kostenlos ;).

. TWG verarbeitet diese Informationen an verschiedenen Stellen:

  • TAGS
  • Bildunterschriften
  • Bild Infofenster

Um zu verhindern, das diese Daten jedesmal neu ausgelesen werden, wenn ein Bild angezeigt wird (was die Galerie stark verlangsamen würde) werden diese Daten ausgelesen wenn:

  • Sie TAGS zu den Bildern eingeben - Für Bildertags werden Schlüsselworte verwendet (siehe $iptc_fields_for_imagetags) sowie für die Verzeichnistags und Unterverzeichnisse (siehe $iptc_fields_for_dirtags) - Diese Daten werden automatisch eingetragen, wenn Sie das "TAGS Eingabefeld öffnen".
  • Sie starten das IPTC auslesen im TWG Adminbereich - Die TAGS und Bildunterschriften (siehe $iptc_fields_for_caption) für ALLE Bilder die KEINE Informationen in den XML Dateien haben, werden ausgelesen und als XML Datei gespeichert. Das heisst das erzeugen der Daten erfolgt nur für neue Bilder. Wenn Sie Verzeichnistags verwenden, beachten Sie bitte, das nur das Verzeichnistag der ersten Datei (in einem Verzeichnis) die ein Verzeichnistag hat, ausgelesen wird. Alle weiteren Verzeichnistags werden ignoriert. Von daher sollten Sie nur bei einem Bild pro Verzeichnis das Verzeichnistag angeben!
  • Sie laden die Bilder per TWG Flash Uploader hoch (siehe $add_iptc_at_upload)
  • Sie lassen sich das "Infofenster" anzeigen - Dort werden alle definierten und verfügbaren IPTC Daten angezeigt. Die Daten die ausgelesen werden, können Sie in der Sprachdatei festlegen $lang_iptc_info - Dies ermöglicht es Ihnen eigene Metadaten zu erzeugen und anzeigen zu lassen ;). Sie können mehr als ein Feld über die Variable $lang_iptc_info auslesen lassen. Definieren Sie einfach ein weiteres Feld - siehe z.B. Author.

Das IPTC Datenfeld wurde mit Photoshop und XnView getestet. Aber wenn Sie ein anderes Programm verwenden, bei dem meine Einstellungen (die die ich ausgewählt habe sind am häufigsten gesetzt: e.g. 2#120 für die Beschreibung) nicht funktionieren sollten, können Sie die Einstellungen einfach in der Konfiguration ändern ;).

Sogut wie alle Bilder in der Ajax Demo enthalten IPTC Daten! Wenn Sie sich die Beispieldateien herunterladen und dann in den TWG Admin gehen und die ITPC Daten auslesen, bekommen Sie eine Menge TAGS und Bildunterschriften ;).

EXIF als Bildunterschrift

Sie können auch EXIF Daten als Bildunterschrift verwenden. Dies wird zwar nicht häufig angewandt, aber z.B. die Software "Exifer" und Photoshop Album 2.0 (wurde mir gesagt) speichern z.B. eine Bildbeschreibung in den EXIF Daten. Das Auslesen dieser Daten ist standartmäßig deaktiviert, da es sehr langsam ist (ca. 10 mal langsamer als das auslesen der ITPC Daten). Um das auslesen und verwenden dieser Daten als Bildunterschrift zu aktivieren, müssen Sie in der Konfiguration als $exif_field_for_caption das Schlüsselwort der EXIF Daten setzen. "imageDesc" ist das Schlüsselwort unter dem häufig Bildbeschreibungen gespeichert sind.
Um herauszufinden, welche EXIF Schlüsselwörter in Ihren Bildern gespeichert sind, öffnen Sie die Datei inc/exif.inc.php, suchen Sie nach "print_r", entfernen Sie die // am Anfang der Zeile und speichern Sie die Datei ab. Dann öffnen Sie die Galerie und öffnen die Informationen zu einem Bild. Danach überprüfen Sie die Datei counter/_mydebug.out. Dort finden Sie eine Liste aller EXIF Schlüsselwörter. Verwenden Sie einfach diejenigen, die Sie auslesen möchten und vergessen Sie nicht die exif.inc.php wiederherzustellen.

Neu in 1.7: Sie können ein zweites EXIF Feld als Bildunterschrift auslesen - weitere Informationen bei dem Parameter $iptc_fields_for_caption_add

Php galerie Hilfe Bilder und Videos 39. Bilder und Videos in einem Ordner mischen

Seit Version 1.6 können Sie Videos und Bilder in einem gemeinsamen Ordner unterbringen. Das funktioniert nur im HTML- und HTML_SIDE-Modus. Stellen Sie diesen auf „true“ so schaltet der DHTML-Modus um auf HTML-Modus! Ich empfehle daher, den Modus nur in der video.php auf „true“ zu setzen!

Fügen Sie Ihrer Videodatei „$mixed_video_image_content=true;“ hinzu, um den gemischten modus zu ermöglichen.

Wenn das geschehen ist, müssen Sie dem Dateinamen Ihres Videos v___ (3 Unterstriche) voranstellen. Diese Vorzeichen benötigt TWG um das Video zu erkennen. Wenn eine Bildunterschrift dargestellt wird, werden die Vorzeichen entfernt! z.B.: 123345.jpg > v___123345.jpg Ein eventuell gewünschtes Sortiervorzeichen wird abermals vorausgestellt. z.B.: 123345.jpg > 123___v___123345.jpg

Es gibt 2 Beispiele im Multimedia Ordner der Ajax Demo!

Neu ab Version 1.7: Sie können automatische Videoerkennung verwenden, anstatt wie oben beschrieben vorzugehen, wenn Sie lokale Videos haben. In Howto 34 (Abschnitt auto detection) erfahren Sie mehr dazu.

Neu 2.2: Man braucht keinen Sortierprefix mehr um videos in ihre normale Reihenfolge zu bringen. v___ wird bei sortieren ignoriert!

Php galerie Hilfe png und gif 40. PNG-Dateien und Gif-Dateien einfügen

So leicht geht´s:

  • gif: wird seit Version 1.6 schon in der Grundeinstellung unterstützt. Kopieren Sie einfach Ihre Bilder in den jeweiligen Ordner, genau so, wie Sie es mit jpg-Bildern tun würden.
    Bitte beachten Sie: Verwenden Sie wenn möglich imagemagick! GD-Lib bringt bei der Größenanpassung von Gif-Dateien schlechte Ergebnisse in der Bildqualität.
  • png: Sie müssen lediglich sicherstellen, dass die Bilder nicht zufällig den gleichen Namen haben, wie eine der Programm-internen Dateien (z.B. folder.png).

Php galerie Hilfe Vorschaubilder 41. Wie man Vorschaubilder für bestimmte Dateitypen erstellt - nur registrierte Version

In älteren Versionen von TWG (älter als 1.6) mussten Sie selbst ein Vorschaubild für bestimmte Dateitypen wie wmv, flv, pdf bereitstellen. Seit Version 1.6 können Sie ein Standardvorschaubild in der TWG-Administration erstellen lassen

Alle Bilder, die eine solche Standardvorschau erhalten sollen, werden im Datenbereich $other_file_formats_previews festgelegt.
Folgende Dateitypen sind festgelegt: avi, mpg, mpeg, pdf, mp3, divx, wmv, wma, flv, mov. Sie alle erhalten als Vorschau das Bild buttons/border.jpg.

Weil all diese Dateitypen in $other_file_formats festgelegt sind, erhalten Sie ein Wasserzeichen. Dieses kann im jeweiligen Datenbereich geändert werden oder es kann „no watermark“ eingestellt werden.

Neu in 1.7: Mit ffmpeg können thumbnails aus einem Video heraus erstellt werden. Mehr dazu in how-to 47.

Php galerie Hilfe Dateien splitten 42. How to check and enable file splitting

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

Php galerie Hilfe Cache 43. Wie funktioniert der Cache in TWG

TWG cacht eine Menge um die Galerie zu beschleunigen. Es gibt verschiedene Levels des Cachings:

  1. Bilder Caching - Alle erzeugten Bilder sind im Cache Ordner gespeichert. Dies müssen nur einmal erzeugt werden (Die Erzeugung ist sehr langsam!). Wenn Du irgendwas in der Konfiguration änderst was mit den Bilder zu tun hat (Bild Größe, Wasserzeichen ...) muss dieser Cache gelöscht werden - Du kannst dies in der TWG Administration tun. Dieser Cache ist immer aktiv!
  2. 1 Tages Caching (neu 1.6) - Einiges wird einmal am Tag generiert. Dieses sind der Albumbaum und der Zähler wieviele Bilder in einem Ordner sind. Da diese Funktionen alle Ordner und Bilder betreffen, sind sie sehr langsam bei großen Galerien. Dieser Cache beschleunigt den 1. Zugriff auf die Galerie enorm! Diese Einstellungen sind in Dateien im Cache Ordner gespeichert und werden einmal am Tag erneuert. cache_dirs muss auf true gesetzt sein um dieses Cache zu aktivieren! Dieser Cache wird einmal am Tag erneuert - der erste Nutzer welcher nach Mitternacht die Galerie besucht startet diesen Vorgang (und muss z.B. 2 Sekunden länger warten)
  3. X Stunden Caching (neu 1.7) - Seit 1.7 ist es möglich einen Cache für die TopX ($precache_main_top_x) und die Verzeichnisstruktur ($serialize_dir_data) zu erzeugen. Dieser Cache wird entweder im Hintergrund (topx) erzeugt oder gespeichert wenn wichtige Sitzungsdaten erzeugt werden. Diese Daten können mehrmals am Tag aktualisiert werden! Mit $precache_main_top_x_interval kannst Du das Aktualisierungs Interval festlegen. Diese 2 Caches beschleunigen das Betrachten der Topx und den ersten Aufruf der Galerie sehr stark. Denke daran dass die TopX nur alle x Stunden erzeugt werden!
    Seit 1.7.1 TWG nutzt Zeitstempel in den Cache Dateien - dadurch werden neue/gelöschte Bilder richtig erkannt. Der 1 Tages Cache und der X Stunden Cache werden ebenfalls erneuert.
  4. Sitzungs Caching. Jedes mal wenn Du den Browser öffnest und zur Galerie gehts, startest Du eine neue Sitzung. Diese Sitzung existiert so lange der Browser geöffnet ist (oder sie abgelaufen ist). In dieser Sitzung werden Sachen gespeichert welche nicht mehrmals gelesen werden sollen. Wie: lesen der Verzeichnisse, Dateien wie folder.txt, foldername.txt, xml Dateien, Sprachen... . Dies ist der Grund warum Du nicht immer sofort neue Verzeichnisse siehst welche Du mit Deinem FTP Programm hochgeladen hast. cache_dirs muss auf true gesetzt werden um diesen Cache zu aktivieren!
    Du kannst diesen Cache, den X Stunden Cache und den 1 Tages Cache im TWG Admin löschen.

Bitte beachte: Wenn Du auf das Bandbreiten Icon klickst, werden die Daten des 1 Tages Cache, des X Stunden Caches und die Sitzung gelöscht! Wenn der Cache nicht aktiviert ist, kannst Du diesen durch einen Klick auf "No Cache" für diese Sitzung aktivieren! Dann kannst Du sehen um wieviel schneller die Galerie angezeigt wird ;).

Zusammenfassung:

Während der normalen Nutzung solltest Du den Cache immer aktivieren, da ansonsten der Server vielmehr zusätzlich zu arbeiten hat. Nach der Installation ist der Cache deaktviert (man sieht es in der rechten unteren Ecke) da man während der Einrichtung Änderungen in den TopX auch sofort sehen möchte. Sobald dies abgeschlossen ist: aktiviere den Cache. Hochladen von Bildern mit dem Flash Uploader aktualisiert automatisch diese Caches!

Php galerie Hilfe SEO 44. How to enable url rewrite and get SEO friendly urls

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

Php galerie Hilfe Geschwindigkeit 45. Wie wird die Galerie auf Geschwindkeit optimiert

Standardmäßig sind die meisten Features der TWG aktiviert. Wie Du Dir denken kannst sieht das so am besten aus, ist jedoch nicht auf Geschwindigkeit optimierte. Diese kleine Howto zeigt Dir wie man mit einigen Parametern die TWG optimieren kann wenn du denkst das TWG zu langsam ist ;). Bitte beachte - TWG nutzt eine Bandbreiten Erkennung. Wenn eine langsame Verbindung erkannt wird werden generell die low_ Einträge der Konfiguration benutzt. Dieser Modus deaktviert einige Features welche wirklich viel Bandbreite benötigen (wie die Collage, feste Anzahl der Thumbnails, verstecken der großen Navigation ...).

  • Updated zu min. TWG 1.8.8: Diese Version braucht bis zu 42% weniger Requests, Requests sind in einer optimierten Reihenfolge und bis zu 55% weniger Bytes werden übertragen.
    • Benutzt die bereitsgestellte .htaccess Datei wenn ihr auf einem Apache webserver seit. Es aktiviert Kompression und Caching auf dem Server. Dies bringt die gröste Optimierung. Entpackt dafür die htaccess.zip in das Hauptverzeichnis von TWG. In der Zip Datei ist ein readme welche Module von Apache benötigt werden.
    • Alle css Dateien werden dynamisch zusammengefast und komprimiert. Die komprimierte css Datei wird im cache Ordner für einen Tag zwischengespeichert. Diese Optimierung kann man während des Einrichtens mit $optimize_css = false; abschalten bzw. diese Datei löschen, indem man den Session Cache löscht (in der Administration oder durch Klicken auf das Bandbreitensymbol rechts unten). Es gibt evtl. mehr als eine css Datei im Cache Ordner da abhängig von den Einstellungen verschiedene css Dateien zusammengefast werden!
    • Die Reihenfolge der Request wurde optimiert. Nur das Javascript das wirklich benötigt wird, wird am Anfang geladen und der Rest am Ende der Datei. Dies ermöglicht parallelen Download von Resourcen.
    • Die Änderungen können mit einem Tool names page speed von Google gemessen werden. Das Ergebnis von TWG erhöhte sich von 49/100 auf 95/100 und Gerüchten zufolge wird dieser Wert auch in Googles Algorithmen verwendet. Im Blog gibt es eine Tabelle, wo ich die Messungen zwischen TWG 1.8.7 und TWG 1.8.8 zusammengefast habe und speziell die Verbesserungen durch die .htaccess Datei ist enorm! So probiert es aus!
       
  • Aktviere den Cache nach der Einrichtung - Dies ermöglicht Dir 100% der Features und ist die wichtigste Sache die Du tun kannst - siehe Howto 43 für Details! Teste erneut nach der Aktivierung des Caches - Du wirst einen großen Unterschied feststellen ;). Dies ist sehr wichtig für registrierte Nutzer, weil der Album Baum ständig aufgebaut wird!
  • Der 1 Tages Cache kann seit 1.6.1 dauerhaft gemacht werden - wenn Du $remove_1_day_data=false setzt, wird der 1 Tages Cache nur entfernt wenn Du die .tmp Dateien im Cache löschst, Du ein Bild mir dem TFU hochlädst, Du auf das Bandbreiten Icon klickst oder Du twg_reset_bandwidth=true als Parameter an die Url anhängst ;).
  • NEU 1.7 - TWG macht cacht nun mehr durch das Erzeugen von bsw. de TopX im Hintergrund nur alle X Stunden! Überprüfe die Einstellung $precache_background und die Einträge darunter. Du kannst den Wert ändern wenn Du zum Beispiel kürzere Auffrischungintervalle möchtest! Standardmäß ist dieser Cache aktiviert jedoch nur aktiv wenn Du mehr als $precache_main_top_x_limit Bilder hast (500 ist Standard)!
  • NEU 1.7 - serialize_dir_data! Das ist das höchste Level des Caching welche Du aktivieren kannst. Wenn Du dies auf true setzt dann wird der Verzeichnis Cache welcher in der Session gespeichert ist im Cache Verzeichnis abgelegt und nur alle paar Stunden aktualisiert (precache_main_top_x_interval). Normalerweise wird dieser Cache für jeden Nutzer erzeugt wenn dieser zum ersten Mal die Galerie betritt. Wenn dieser bereits existiert muss er nur geladen werden. Das ist weitaus schneller als die gesamte Verzeichnisstruktur zu einzulesen! Der erste Zugriff auf meine private Galerie (~3000 Bilder) verringerte sich von 5 Sekunden auf weniger als eine Sekunde! Standardmäßig ist dieser Cache aktiviert! Er ist nur aktiv wenn cache_dirs UND serialize_dir_data auf true gesetzt ist!
  • Setze $cache_time=-1; Dies deaktviert die Überprüfung der Bilder im Cache Ordner ob diese noch genutzt werden! Normalerweise geschieht dies einmal jeden Tag. Ungenutzte Cache Bilder werden dann nicht mehr gelöscht! (Standard ist 42)
  • Erzeuge alle Vorschaubilder in der TWG Administration - TWG erzeugt diese nur wenn sie benötigt werden, jedoch ist es ein besserer erster Eindruck wenn der Cache bereits generiert wurde ;). Wenn Du Bilder mit dem TWG Flash Uploader hochlädst werden die Cache Bilder seit 1.6.1 automatisch erzeugt
  • Deaktviere die zufälligen Ordner Bilder - jedes Mal wenn das Album gezeigt wird, wird ein neues Set an Bildern geladen - wenn Du dies deaktivierst wird immer dasselbe geladen und der Browser kann es aus seinem internen Cache nehmen - Parameter: $use_random_image_for_folder
  • Deaktviere die Collage der Ordner - dann lädsts Du nur 1 Bild (~3k) anstatt vier (~12k) - rechne selbst ;) - Parameter: $show_colage;
  • Nutze eine feste Anzahl an Vorschaubildern - TWG nutzt eine Autoerkennung und zeigt so viele Vorschaubilder wie möglich auf der Seite. Du kannst TWG eine feste Anzahl vorgeben. Dies ist empfehlenswert wenn Du ein festes Layout nutzen willst - Parameter: $autodetect_maximum_thumbnails
  • Nutze "fade" als Ordner Effekt (=standard). "change" würde ein anderes Bild laden wenn Du mit der Maus rüberfährst. Parameter: $folder_effect
  • Wenn Du wirklich viele Bilder hast und der erste Zugriff auf die Galerie sehr lange dauert liegt die meistens am zählen aller Bilder für den "Anzahl der Bilder" Zähler. Dieses zählen wird zwischengespeichert, aber der 1. Aufruf kann ein Timeout bekommen wenn die Servereinstellungen zu klein sind. Du solltest dann $show_counter_in_jstree=false und $show_number_of_pic=false; setzen. Der Zähler wird dann nicht mehr gezeigt.
  • Bei vielen Bildern sollte auch $use_cache_with_dir=true; gesetzt werden. Dann werden die Bilder nicht mehr nur in einem Verzeichnis gespeichert sondern in der gleichen Verzeichnisstruktur der Bilder. Wenn diese Einstellung gewählt wird, muß php in der Lage sein Verzeichnisse zu erzeugen, welche Schreibrechte haben. Dies ist meistens nicht der Fall, wenn der save mode aktiv ist.

Dies ist derzeit alles wo ich meine das dies einen Unterschied ausmacht. Du kannst noch eine Menge anderes tunen jedoch glaube ich nicht dass Du einen Geschwindigkeitsunterschied merken wirst wenn Du dies tust. Wenn dir langweilig ist: schaue einfach in die config.php und Du kannst was Du alles in der TWG konfigurieren kannst wenn Du magst ;).

Php galerie Hilfe image magick 46. How to use image magick

Seit 1.7 unterstützt TWG Image Magick für:

  • Vorschaubilder (Thumbnails)
  • Detailbilder
  • Upload

Das sind die Dateien, die aktuell auf die Festplatte geschrieben werden. Image Magick wird nicht bei Slidshows, Zufallsbildern und maximierte Bilder benutzt. Diese Berechnungen werden nach wie vor in der “gdlib” gemacht.

In der info.php ( z.B. im TWG Admin im Installationscheck aufrufbar) könnt ihr überprüfen, ob Image Magick auf eurem Server unterstützt wird. Wenn Image Magick dort nicht unterstützt wird, dann müsst ihr das auf dem Server installieren. Fragt bei eurem Hoster nach, oder schaut im Internet, ob ihr das installieren könnt und wie das gemacht wird. ;)

Image Magick hat den Vorteil, dass weinger Speicher im Vergleich zu gdlib benötigt wird und die Qualität etwas besser ist. (Der Unterschied ist aber nicht sehr groß, wie ich es momentan feststellen kann). Wenn eure Bilder sehr groß sind, dann habt ihr nicht mehr viel php-Speicher übrig. Dann solltet ihr versuchen Image Magick zu verwenden. Ihr könnt Image Magick verwenden, wenn ihr $use_image_magic=true; setzt.

Wenn Image Magick nicht funktioniert, dann werden Fehlerbilder erzeugt. Der Bildercache muss gelöscht werden, wenn ihr Image Magick aktiviert und auch, wenn ihr es abschaltet, falls es nicht funktioniert.

Php galerie Hilfe ffmpegg 47. Wie man ffmpegg verwendet

ffmpg ist ein sehr leistungsstarkes Werkzeug um Videos zu konvertieren oder Vorschaubilder aus diesen zu erzeugen bzw. zu extrahieren. TWG verwendet ffmpeg für folgende Aufgaben:

  • um Vorschaubilder aus Videos zu erstellen
    • während des Uploads
    • o im Back-End, bei der Funktion „Erzeuge Vorschaubilder“ (nur registrierte Version)
  • um hochgeladene Videos in Flash Videos (flv) oder Mp4 umzuwandeln

Zuerst muss geprüft werden, ob ffmpeg verfügbar ist. Dazu ruft man die info.php Seite auf. Wenn es vorhanden ist, dann kann man alle Einstellungen unterhalb von $use_ffmpeg verwenden. Für Einzelheiten lest bitte die Dokumentation in den Detailangaben auf der Seite config.php. Dort kann man die Dateiendung einstellen, den Zeitpunkt bestimmen, zudem die Vorschaubilder extrahiert werden sollen und noch einige andere Einstellungen von ffmpeg setzen.

Wenn kein ffmpg installiert ist, kann man zunächst bei seinem Hoster nachfragen bzw. das meistens auch selbst machen. Unter vielen Linux-Distributionen kann man dies recht bequem über die Paket-Verwaltung installieren. Auf www.ffmpeg.org/download.html gibt es auch statische Builds, dessen Binary man dann auf seinen Shared-Hosting-Paket packen kann und dann in der config bei $ffmpeg_path direkt darauf verlinkt.
Unter Windows existiert ein nativer Port, sodass hier nur eine EXE Datei und eine DLL installiert werden muss.

Alternativ kann man auch avconv/libav verwenden. Dann muss man $ffmpeg_path darauf verweisen und Einstellungen unter $ffmpeg_convert_command angepast werden..

Php galerie Hilfe Selbstregistrierung 48. Selbstregistrierung aktivieren

Seit Version 1.7 ist es möglich, Besuchern zu gestatten, sich ohne Zutun des TWG-Admins am Frontend selbst zu registrieren und einen Account zu erstellen. Der User erhält ein Verzeichnis und kann dann seine Bilder dorthin hochladen. Aus Sicherheitsgründen sind nur Usernamen mit [a-z,A-Z,0-9,- und _] erlaubt. Bitte beachtet: Ihr seid rechtlich verantwortlich für die Dinge, die andere User hochladen!

Die folgenden Einstellungen sind für die Selbstregistrierung möglich:

  • $enable_selfregistration - (true/false) Ein- und Ausschalten der Selbstregistrierung. Im Login-Fenster erscheint dann ein Link, mit dem man sich registrieren kann.
  • $enable_id_registration - (true/false) Du kannst ein Passwort vergeben und z.B, an Mitglieder einer Mailingliste verteilen. Wenn du das tust, können sich nur User registrieren, die das Passwort kennen.
  • $self_registration_security_image - (true/false) Du kannst ein Sicherheitsbild konfigurieren. Dies bedeutet, dass der User ein Bild anklicken muss, wenn er sich registrieren will. Dies verhindert das automatische Registrieren von Robots.
  • $self_registration_basedir - (String) Das Basis-Verzeichnis, in dem die Verzeichnisse der User angelegt werden. Standardmäßig ist $basedir = maindir – füge zum Beispiel ein Upload-Unterverzeichnis mit $basedir . "/upload" ein. Das Verzeichnis “/upload” muss existieren!
  • $self_registration_functions - (String) Die default-Rechte der User. Diese können in der TWG-Administration später noch verändert werden. Mögliche Werte:
    • "15" = Anlegen von Verzeichnissen + ändern von Dateien (wenn registriert) + löschen + hochladen
    • "7" = ändern von Dateien (wenn registriert) + löschen + hochladen
    • "3" = löschen + hochladen
    • "1" = nur hochladen
      Andere Werte wären möglich, jedoch sind derzeit nur diese 4 Möglichkeiten einstellbar.

Php galerie Hilfe Vorschaubilder flash 49. Wie man den Vorschaubilderflash benutzt

Seit Version 1.7.3 kann man die Thubnails in einem Flashstreifen anzeigen. Um diese Funktion einzuschalten wähle in der TWG-Administration unter Konfiguration -> Allg. Funktionen -> Voreinstellung für große Navigation -> Flash oder trage $default_big_navigation="FLASH" in die my_config.php ein. Zusätzlich sind die folgenden Optionen einstellbar:

  • $flash_nav_reflection='on'; // Du kannst Reflexionen in den thumbnails ein-/ausschalten. Zulässige Werte sind: 'on', 'off'
  • $flash_nav_reflection_bg_color='FFFFFF'; // Dies ist die Hintergrundfarbe der Reflexion. Nutze dies, wenn du Reflexionen eingeschaltet hast.
  • $flash_hide_scrollbar='false'; // Du kannst den scrollbar unsichtbar machen mit 'true'. Zulässige Werte sind 'true','false'. Du solltest Autoscrolling einschalten, wenn du den Scrollbar unsichtbar machst!
  • $flash_enable_autoscroll='false'; //Du kannst Autoscrolling einschalten, wenn du den Mauszeiger nach links und rechts bewegst. Zulässige Werte sind 'true','false'.
  • $flash_border_color=''; // Du kannst einen 1 Pixel dicken Rand um die Bilder machen, indem du hier die Farbe des Randes konfigurierst. Das Format dafür ist FFFFFF. Kein Wert bedeutet keinen Rand! Der Rand erscheint nicht 100%ig schick, da er vom Flash neu erzeugt wird und damit die Qualität des Bildes etwas leidet.

Php galerie Hilfe runde Ecken 50. How to make round corners

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

Php galerie Hilfe Bildunterschriften 51. Hinzufügen von Bildunterschriften

Dieses kleine Howto habe ich letztlich geschrieben, weil viele TWG-Anwender mich gefragt haben, wie das Hinzufügen von Bildunterschriften funktioniert. Es gibt folgende Wege:

  1. Benennen Sie Ihre Bilder. In der Voreinstellung wird der Bildname als Bildunterschrift verwendet. Für den Bildnamen können Sie die Anzahl der Stellen begrenzen; dies geschieht durch den Parameter $autodetect_filenames_as_captions_number. In der config.php gibt es eine Reihe weiterer Einstellmöglichkeiten. Durchsuchen Sie die config.php mit show_captions und lesen Sie dort auch die Untereinstellungen. Speichern Sie unbedingt alle Änderungen entweder in der TWG-Administration oder unmittelbar in der config.php (wie auf der Konfigurationsseite beschrieben).
  2. Loggen Sie sich ein. Auf der Bild-Detailseite finden Sie den neuen Menüpunkt „Caption“, wo Sie Bildunterschriften bequem eingeben können. Auch die beliebten „smilies“ werden unterstützt. Gespeichert werden Ihre Bildunterschriften als xml-Datei im xml-Ordner.
  3. Fügen Sie Ihren Bildern die gewünschten Bildunterschriften in Form von IPTC-Daten hinzu und lassen Sie TWG die Daten extrahieren ( Details siehe Howto 38 ) . Sobald dies geschehen ist können Sie Änderungen wie in Punkt 2 beschrieben vornehmen. Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass etliche Gallerie-Programme in der Lage sind, mit IPTC-Daten umzugehen, so dass ein Wechsel des Programms erleichtert wird.
  4. Zusätzliche Bildinformationen füge Sie mit der image.txt ein. Dies ist dann zwar keine echte Bildunterschrift, dafür bleiben Sie auf diese Art flexibel bei der Entscheidung, wo Bildinformationen platziert werden sollen. In der Slideshow werden Informationen aus der image.txt nicht angezeigt. Für reine Bildunterschriften sollten Sie daher vorzugsweise vorgehen, wie unter 1. oder 2. beschrieben. Ein Beispiel für die Verwendung der image.txt wird hier gezeigt.

Php galerie Hilfe multi root 52. How to use the multi root mode

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

Php galerie Hilfe Serverkonfiguration 53. Einrichtung Ihres Servers damit TWG korrekt läuft

Es ist ziemlich wichtig, wie Sie Ihren Server einrichten, damit TWG korrekt laufen kann. Als erstes möchte ich Ihnen den Aufruf der Datei info.php auf der Konfigurationsseite nahelegen. Nachstehend erfahren Sie, wie Sie dort Einstellungen ändern können.

Rufen Sie also zunächst die Datei info.php auf und prüfen Sie die Einstellungen. Das sind Ihre Servereinstellungen, die Sie in der php.ini festgelegt haben. Die php.ini ist die php-Konfigurationsdatei Ihres Servers. Sie ist nicht Teil von TWG/TFU/JFU und um Beschränkungen aufzuheben, müssen Sie dort einige Änderungen vornehmen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wo Sie die Datei php.ini finden:

  • Beim private hosting finden Sie die Datei im Konfigurationsverzeichnis Ihres Servers, beispielsweise bei apache im Ordner apache\bin. An der nachstehend beschriebenen Stelle kann die Datei ebenfalls sein.
  • Beim shared hosting lässt sich die php.ini normalerweise nicht direkt ändern. Die Mehrheit der Hoster erlaubt aber die Verwendung einer Kunden-eigenen php.ini im Root-verzeichnis oder sogar in Unterordnern. Versuchen Sie daher zunächst, Ihre php.ini im Root-verzeichnis und/oder TFU-Ordner (JFU: administrator/components/com_joomla_flash_uploader/tfu/) anzulegen. Sollte das nicht funktionieren wenden Sie sich bitte an Ihren Hoster.

Die Anwendung ist denkbar einfach. Überschreiben Sie einfach die Voreinstellungen der php.ini mit den Einstellungen Ihrer eigenen php.ini

Die wahrscheinlich interessantesten Einstellungsmöglichkeiten sind:

TWG:

  • memory_limit: die wichtigste Einstellung für TWG. Falls Bilder nicht angezeigt werden oder TWG endlose Zeit zum Laden benötigt, sollten Sie diesen Wert prüfen und bei Bedarf erhöhen. In der Datei info.php können Sie die derzeitigen Einstellungen sowie die maximal zu verarbeitende Bildergröße ersehen. Der Debug-Datei (counter/_mydebug.out) können Sie weitere Details entnehmen, falls der Speicher zur Größenanpassung der Bilder nicht ausreicht.
  • session.save_path: hier ist gelegentlich eine falsche Einstellung zu finden oder das Verzeichnis ist nicht beschreibbar. In diesem Fall funktioniert das Login nicht richtig, sodass Sie nach jedem login sofort wieder abgemeldet werden. Setzen Sie die Variable für das Verzeichnis daher auf „beschreibbar“ . In Ihrem Server log file finden Sie evtl eine Nachricht, wenn session.save_path nicht beschreibbar ist.Die aktuellen Einstellungen finden Sie, wenn Sie die info.php aufrufen, dort „show php info“ und „search for session.save_path“ wählen.

Upload in TWG/TFU/JFU:

  • post_max_size und upload_max_filesize: Details hierzu finden Sie in den TFU-Howtos (Howto 4).

Eine eigene php.ini für TFU könnte beispielsweise so aussehen:

memory_limit=64M
upload_max_filesize = 20M
post_max_size = 20M
max_input_time=1800
max_execution_time=1800
default_socket_timeout=1800

Damit werden Uploads auf 20 MB begrenzt, der php-Speicher auf 64 MB festgelegt und ein Timeout von 30 Minuten eingestellt. Die meisten zeitlichen Beschränkungen werden von Ihrem Hoster festgesetzt und können nicht überschritten werden. Wenn Sie die von Ihnen benötigten Werte nicht erreichen, müssen Sie deshalb Ihren Hoster um Rat fragen, ob und ggfs wie Sie höhere Werte einstellen können.

Eine vollständige Liste der Einstellungen, die Sie in der php.ini vornehmen können, finden Sie im PHP-Handbuch unter http://www.php.net/manual/en/ini.list.php

Nicht alle dort aufgeführten Einstellungen werden tatsächlich gebraucht; geben Sie daher nur die Zeilen für Einstellungen ein, wo Sie eine Änderung der voreingestellten Werte wünschen.

Wenn Sie den Wert für upload_max_filesize ändern möchten, ändern Sie bitte auch den Wert für post_max_size, da beide Einstellungen den gleichen Wert haben sollten.

Falls Sie ISS als Webserver haben, lesen Sie bitte im TWG-Forum diesen Artikel: http://www.tinywebgallery.com/forum/viewtopic.php?t=2295.

Php galerie Hilfe Hintergrundbild 54. Verwendung eines Hintergrundbildes

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um in TWG ein Hintergrundbild einzurichten. TWG unterstützt außerdem auch dynamische Hintergrundbilder, was bedeutet, dass die Hintergrundbilder automatisch an die Größe des Browserfensters angepasst werden.


Seit 1.8.9:

Für optimale Darstellung der runden Ecken werden für die css styles #twg_info und #twg_content_div Hintergründe definiert. Diese müssen überschrieben werden, damit wenn man ein Hintergrundbild definiert man dieses auch sieht:

#twg_info { background-color:transparent }
#twg_content_div { background-color:transparent }

Dies trägt man am einfachsten in die my_style.css ein oder benutzt den 'transparent' Skin! Dann ist das Bild im inneren Bereich sichtbar.
Diese Styles werden für alle Möglichkeiten benötigt falls nicht anders angegeben.


Dies sind die verschiedenen Möglichkeiten:

  • Als festes Hintergrundbild welches für alle Seiten gleich ist:
    • Entweder definieren Sie das Hintergrundbild im style sheet (z.B. in my_style.css
      body { background-image: url('<Ihr Bild>') }
      Wenn das Bild nur im inneren Bereich angezeigt werden soll verwenden Sie bitte:
      #twg_content_div { background-image: url('<Ihr Bild>') }
      Dann muss man nicht mal die oben beschriebenen Styles überschreiben. Wenn man runde Ecken verwendet ist das der beste Weg!
    • Oder Sie bestimmen das Hintergrundbild durch die Einstellung $background_default_image='<your image>';
      Für einen statischen Hintergrund setzen Sie dann noch im erweiterten Tab der TWG-Administration $use_dynamic_background=false;
  • Als dynamisches Hintergrundbild, welches sich dem Browser anpasst::
    • Sie bestimmen das Hintergrund durch die Einstellung $background_default_image='<your image>'; Für einen dynamischen Hintergrund setzen Sie dann noch im erweiterten Tab der TWG-Administration $use_dynamic_background=true; (diese Einstellung entspricht der Voreinstellung)
      Es gibt noch weitere Einstellmöglichkeiten: $use_resized_background, $resized_background_tolerance, $resize_only_if_too_small. Um mehr darüber zu erfahren, sehen Sie sich bitte die Beschreibung der config.php an.
  • Als Hintergrundbild, welches für jeden Ordner unterschiedlich ist.:
    • Wenn Sie diesen Weg wählen möchten, lesen Sie bitte howto 22 .

Wenn Sie den Farbmanager benutzen, können Sie unter verschiedenen Beispielbildern wählen. Vergewissern Sie sich, dass Sie für die Bereiche, in denen Sie Hintergrundbilder sehen möchten den Farbwert „transparent“ ausgewählt haben. Wenn Sie das für den inneren Bereich machen brauchen die oben beschriebenen Styles nicht überschieben werden. Dies erledigt der Farbenmanger bereits. Das Hintergrundbild selbst können Sie nicht im Farbmanager festlegen; dazu müssen Sie einen der zuvor genannten Wege gehen.

Php galerie Hilfe TWG Buttons 55. Wie man für TWG Buttons erstellt/modifiziert

Ab der Version TWG 1.8 sind die Hauptbuttons keine einzelnen Grafikdateien mehr sondern bilden eine Grafik, die alle Button-Aufrufe zusammenfasst und somit TWG beschleunigt.

Wenn Sie Ihr eigenes Iconset erstellen wollen, können Sie eines der vorhandenen im Verzeichnis buttons/iconset als Vorlage wählen und es z.B. farblich ändern. Sie können auch Dateien ersetzen, wenn Sie die Größe beibehalten. Falls Sie ein komplett neues Iconset erstellen wollen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Erstellen Sie Icons mit Abmessungen und Farben Ihrer Wahl
  2. Rufen Sie die Seite http://css-sprit.es/ auf, laden Ihre Icons hoch und erzeugen Ihre buttons.png-Datei als Sprite-Image sowie eine passende CSS-Datei.
  3. Speichern Sie das Sprite-Image als button.png in Ihrem Iconset-Verzeichnis.
  4. Kopieren Sie eine der vorhandenen style.css-Dateien aus einem anderen Iconset und modifizieren den Teil zwischen /* twg buttons */ und /* Fullscreen images! */. Die Koordinaten erhalten Sie aus der bei css-sprit.es erzeugten CSS-Datei. Die Bezeichnungen im Stylesheet sind hoffentlich selbsterklärend ;)...

Testen Sie Ihr Iconset und wenn Sie möchten, können Sie es mir zusenden. Ich werde es dann im Download-Bereich bereitstellen. Sie könnten sogar ein kleines Script schreiben, das alles automatisch erledigt. Leider habe ich gerade keine Zeit, dies selbst in Angriff zu nehmen ;).

Php galerie Hilfe Google SEO 56. Wie man TWG für Suchmaschinen optimiert (SEO)

TWG hat eine Anzahl interner Links, die auf die gleichen Seiten verweisen, aber wegen unterschiedlicher Parameter unterschiedliche URLs enthalten. Dies scheint für eine Suchmaschine viele Dupplicate einer Seite zu sein (duplicate content), die für das Google-Ranking schlecht sind. Ab der Version 2.0 ist TWG in dieser Hinsicht so gut wie möglich optimiert. So wird mit 2.0 folgendes gemacht:

  • SEO freundliche Urls. Siehe Howto 44
  • Eindeutige Metatags und Beschreibungen wurden generiert.
  • Eindeutige Titel für jede Seite
  • Unterstützung kanonischer URLs. Die einzigen Parameter, die eine TWG-Seite genau bestimmen, sind twg_album und twg_image. Für alle Seiten mit zusätzlichen Parametern wird in der Head-Sektion eine kanonische URL hinzugefügt, so dass Google sie nicht mehr als Seiten gleichen Inalts behandelt. Siehe auch: http://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?answer=139066
  • noindex, nofollow sind nun für alle Rotations- und Topx-Links gesetzt.

Machen Sie daher ein Update auf TWG 2.0, damit Ihre Fotogalerie optimal konfiguriert werden kann. Desweiteren sollten Sie Ihre Website bei den Google-Webmastertools anmelden: https://www.google.com/webmasters/tools. Dort können Sie sich unter Diagnose -> HTML-Vorschläge anzeigen lassen, was Google beim Durchsuchen und Indizieren Ihrer Website herausfand. Vergleichen Sie die Vorschläge vor einem TWG-Update und danach (es dauert ein paar Wochen/Monate bis Google den Index aktualisiert hat).

Zusätzlich können Sie dort Website-Konfiguration -> URL-Parameter aufrufen und Google mitteilen, dass alle Parameter bis auf twg_album and twg_show für das Crawling verwendet werden dürfen. Legen Sie bitte für alle anderen mit twg_ beginnenden Parameter fest, dass sie von Google ignoriert werden sollen. Es gibt einige Parameter, die mit & anfangen und auch die Zeichenfolge twg_ enthalten. Bitte lassen Sie deren Verwendung für Suchmaschinen ebenfalls nicht zu.

Warten Sie ein paar Wochen/Monate ab und Sie werden die Ergebnisse sehen ;).

Php galerie Hilfe SEO 57. How to make TWG responsive (new 2.2) - nur registrierte Version

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.

 

Viel Spaß mit TWG,

Michael

 

Php galerie Hilfe FAQ FAQ (English only!)

Dieses Howto wurde leider noch nicht übersetzt. Die englische Version findet man hier. Wer helfen kann, diese Howto nach Deutsch zu übersetzen soll mir einfach die übersetzte Version schicken. Ich werde diese dann umgehend hier einpflegen.